Dies sind die neuen Online-Abhängigkeiten für Jugendliche

Historisch bedeutete das Wort Sucht, über Drogen nachzudenken. Gegenwärtig gibt es scheinbar harmlose Verhaltensweisen, die unter bestimmten Umständen süchtig machen können und den Alltag der Betroffenen ernsthaft beeinträchtigen können, ohne dass eine Substanz verwendet wird.

Videospiele, die Verbindung zu einem sozialen Netzwerk herstellen oder etwas Geld für eine Sportart setzen, sind "sozial akzeptierte" Verhaltensweisen, bei denen die Person einen sofortigen Befriedigungszustand erreicht. Die Beziehung, die die Person mit ihnen aufnimmt, kann problematisch werden und als Verhaltenssucht betrachtet werden: Wenn Sie den Buchmacher bet365, den youtuber 'The Rubius' oder die sozialen Netzwerke Snapchat oder Instagram nicht kennen, sind Sie unterwegs. Dies sind die neuen Schwerpunkte der neuen Verhaltensabhängigkeiten. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) stellt fest, dass einer von vier Menschen an neuen Suchtkrankheiten leidet. Innerhalb der so genannten Verhaltensabhängigkeiten finden sich pathologisch anerkannte pathologische Glücksspiele oder Glücksspiele mit einem neuen Etikett: "Gambling disorder von Wetten "(Internet Gambling Disorder). Für zukünftige Studien werden auch "Internet-Sucht" und "Internet-Gaming-Störung" vorgeschlagen. Es gibt immer mehr Beweise dafür, dass Verhaltensabhängigkeiten in vielen Aspekten Substanzabhängigkeiten ähneln. Was haben sie gemeinsam? Die Suchtgeschichte, die damit verbundenen Probleme, die Notwendigkeit, immer mehr zu konsumieren (Toleranz), die Folgen des Nichtkonsums (Abstinenz), die Reaktionen auf die Behandlung und sogar die betroffenen neurologischen Kreisläufe. Der Suchtprozess könnte wie folgt zusammengefasst werden: Wenn die Verhaltenssucht voranschreitet, werden die Verhaltensweisen automatisch und werden durch Emotionen und Impulse aktiviert. Die kognitive Kontrolle ist beeinträchtigt und Selbstkritik wird nicht ausgeführt. Die süchtige Person ist auf die sofortige Befriedigung gespannt und bemerkt die möglichen negativen Folgen dieses Verhaltens nicht. Es gibt auch Hinweise auf die Rolle der Impulsivität als Merkmal in Substanzabhängigkeiten und -abhängigkeiten "ohne Substanz". Impulsiv sein heißt nicht, süchtig zu sein. Bei diesem Problem muss jedoch die Impulsivität beurteilt werden.


Internet und soziale Netzwerke

Die (nicht so) neuen Technologien haben ein enormes Kommunikations- und Bildungspotenzial und bergen auch einige Risiken. Der freie Zugang zum Internet bietet uns eine große Anzahl von Inhalten und Diensten, einschließlich sozialer Netzwerke. Ein in der Familie immer häufigeres Ziel ist es, die Risiken und Folgen zu analysieren, um sie so schnell wie möglich zu bewältigen. Ohne Angst vor dem Neuen, mit der Illusion, von allem zu profitieren, was sie uns bieten. In Spanien wird geschätzt, dass zwischen 3,7% und 9,9% der Internetnutzer problematisch sind, insbesondere bei jungen Menschen. Für Erwachsene ist das Netzwerk das Mittel geworden, mit dem wir es können 24 Stunden am Tag und in Echtzeit über Neuigkeiten auf der ganzen Welt informiert sein. Darüber hinaus gibt es uns die Möglichkeit, unsere Ideen auszudrücken, an den Meinungen anderer teilzunehmen oder akzeptiert zu werden: Für Jugendliche ist das Phänomen, das immer mehr auftritt, das "Ich bin es wert". Auf diese Weise modulieren sie, was sie auf Facebook schreiben, auf Instragram oder Snapchat hochladen möchten, um die gesellschaftliche Akzeptanz zu erreichen und zu erhöhen. Wenn Sie Ihren Hörspielern wie 'AuronPlay', 'Wismichu' oder 'The Rubius' nicht folgen, können Sie möglicherweise nicht den Gesprächen zwischen Teenagern folgen oder einige Verhaltensweisen oder Ausdrücke verstehen. Warum passiert das? Internet und Mobile könnten mit den verstärkenden Eigenschaften von Suchtmitteln verglichen werden. Sie sorgen für Unmittelbarkeit, Gleichzeitigkeit, Anonymität, erhöhen die Fähigkeit, sich sozial zu fühlen und sich als Mitglied einer Gruppe zu fühlen, ermöglichen die Konstruktion von Identitäten, psychologisches Wohlbefinden, Zugänglichkeit und Kommunikation durch Schreiben.


Online-Wetten

Die Praxis des Glücksspiels ist in unserer Gesellschaft sehr präsent. Die Leichtigkeit des Zugriffs auf das Spiel, die Unmittelbarkeit der Belohnung und das falsche Gefühl der Kontrolle über das Ergebnis des Subjekts machen das Spiel mit einem süchtigmachenden Verhalten einher. Der Begriff "Online-Wetten" hat für uns schon viel zu bedeuten um Wir sehen Poster an Bushaltestellen, werben bei hochkarätigen Fußballmannschaften wie Real Madrid oder Bayern München und berühmte Athleten wie Rafa Nadal oder Cristiano Ronaldo, die ihre Beförderungen bekannt geben.

Schätzungen zufolge gab es 2011 in Spanien 195.000 Online-Spieler. Diese Zahl ist Ende 2014 auf 1.500.000 angestiegen. Es ist üblich, in seine digitalen Versionen in jede Sportzeitung einzusteigen und Werbebotschaften wie "Bet!", "Klicken und gewinnen Sie 250 Freispiele" oder "Bet 1 €" zu lesen und 10 Millionen Euro verdienen. "


Derzeit gibt es verschiedene Spielmodi wie Poker, Bingo, Casino-Spiele, Wetten und Gewinnspiele.Wenn wir versuchen, eine Typologie von Onlinespielen zu etablieren, können wir zwischen Erholung (Geschicklichkeit, Glück oder Kombination beider Faktoren) und Zufall unterscheiden, wobei normalerweise eine wirtschaftliche Belohnung besteht, die ausschließlich vom Glück abhängt.

Wenn jemand setzt und keine Probleme generiert, hat er Glück (noch mehr als wenn er eine Wette gewinnt). Wenn Wetten jedoch zu Problemen führen, können Sie unter der sogenannten "Gambling Disorder" leiden.

Videospiele online

Ein Videospiel ist eine Herausforderung, eine Überwindung. Das Spiel ist eine Provokation, um nach der intelligentesten, schnellsten und effizientesten Lösung zu suchen, um den Bildschirm zu überwinden, um zum nächsten zu gelangen und weiter voranschreiten zu können. Manchmal alleine, andere als Team, um die Zusammenarbeit und den Wettbewerb zu fördern. Aber was sind Online-Videospiele? Die "Massively Multiplayer Online-Rollenspiele", auch bekannt unter dem Akronym MMORPG, sind Videospiele, mit denen Tausende Spieler gleichzeitig in einer virtuellen Welt interagieren können. Der Spieler erstellt einen Charakter oder Avatar und steigert das Level und die Erfahrung im Kampf gegen andere Charaktere oder bei verschiedenen Abenteuern oder Missionen. Das bekannteste Spiel ist das World of Warcraft, das weltweit elf Millionen Abonnenten hat. Andere beliebte Spiele sind League of Legends, Clash of Clans oder Minecraft, aber das Online-Spielen kann kompliziert sein, wenn es zu einem süchtig machenden Verhalten wird. Das wesentliche Merkmal der Abhängigkeit von Online-Videospielen ist die wiederkehrende und anhaltende Teilnahme über viele Stunden, die eine Verschlechterung oder ein klinisch erhebliches Unbehagen nach sich zieht. Diese Störung, die noch nicht in den klinischen Handbüchern enthalten ist, aber bereits als mögliche Sucht untersucht wird, wird als "Internet-Gaming-Störung" bezeichnet. Bei Alkohol scheint es jedoch klar zu sein, dass die Quantität ein wichtiger Faktor für die Bestimmung ist Die Abhängigkeit der Person, die Spielstunden sind etwas Wertvolles, aber kein zuverlässiger Indikator zur Abgrenzung der Abhängigkeit. Ja, die negativen Auswirkungen des Spiels auf die Person (Familie, Soziales, Wissenschaft, Arbeit usw.). Wenn wir an ein Beispiel denken, könnten ein Rentner und ein Student die gleichen Stunden für das Spiel aufwenden, und die Konsequenzen könnten sehr unterschiedlich sein, und innerhalb von Online-Videospielen ist die Kommunikation mit einer falschen Identität ein wichtiger Faktor, der gleichzeitig schädlich ist . Sie können pathologisch werden, weil die Person in einer falschen Identität installiert ist, die mehr Zufriedenheit bietet als die tatsächliche Identität. Der Avatar oder Charakter wird wichtiger als der Spieler. Daniel RAMA VÍCTOR Psychologe

Video: DROGE FACEBOOK - Social-Media-Sucht - Facebook-Abhängigkeit Suchterkrankung


Interessante Artikel

Wie man Geschwisterkämpfe handhabt

Wie man Geschwisterkämpfe handhabt

Die Kämpfe zwischen Brüdern von 6 bis 12 Jahren, schädlich und störend im Aussehen, machen wirklich aus ein Hilfsmittel, damit sie in ihrem Gefühl der Geselligkeit ausgebildet werden, Kennen Sie die...

Lancia vertreibt die S-Version von Voyager in Spanien

Lancia vertreibt die S-Version von Voyager in Spanien

Có vô số dịp trong cuộc đời của con cái chúng ta, trong đó chúng ta không thể phân biệt được giữa một sự khẩn cấp thực sự của một nỗi sợ hãi đơn giản. Vì lý do này, thật tốt khi có một số khái niệm...