Sicherheit im Sommer verwandelt das Auto nach einer Stunde in eine Todesfalle

Der Sommer kommt, es werden hohe Temperaturen kommen und es müssen extreme Vorkehrungen getroffen werden, um die Probleme zu vermeiden Wärme. Was einst sicher sein könnte, kann in der Sommerzeit in eine Todesfalle verwandelt werden, etwa in den Rücksitz eines Autos.

Dies zeigt eine Teamstudie von Nancy Selover und Jennifer Vanos für das Magazin Temperatur Dort haben sie den Mechanismus vertieft, durch den ein Auto zu einem sehr gefährlichen Element für Kinder wird. Eine Methode, um proaktiv zu sein und Sicherheitsmaßnahmen ergreifen zu können, um diese Unfälle im kleinsten zu vermeiden.

Eine Stunde, um gefährlich zu werden

Bei dieser Untersuchung wurden drei Fahrzeugtypen berücksichtigt, um zu prüfen, wie sich der Innenraum zu einer gefährlichen Umgebung für die Kleinen erwärmte. Alle Ergebnisse zeigten, dass eine einzige Stunde für die Innenraumluft ausreichte, um diese Umgebung für Kinder tödlich zu machen, selbst wenn das Fahrzeug geparkt war im Schatten.


In den Autos, die während des Studiums in der Sonne geparkt wurden, lagen nach einer Stunde die Innentemperatur über 46 Grad Celsius. Das Dashboard wurde eingestellt 70 Grad Celsius, während Lenkrad und Sitze in dieser Zeit rund 50 Grad Celsius erreichten.

Die Fahrzeuge, die im Schatten geparkt wurden, hatten im Inneren Temperaturen, die näher bei 37 Grad lagen. Eine Warnung, die in Situationen wie dem Einkaufen warnt, wenn ein Auto längere Zeit geparkt ist. An erster Stelle ist es wichtig, die Kinder während der Ausführung niemals im Inneren zu lassen Aufgaben.


Zweitens ist es ratsam, das Auto zu starten und das Gerät einzuschalten Klimaanlage um die Atmosphäre zu erfrischen oder die Umgebung zu öffnen, um die Luft zu bewegen Sowohl Selover als auch Vanos bestehen zwar erneut darauf, dass es am wichtigsten ist, zu vermeiden, dass die Kinder im Auto vergessen werden. Dies kann bei Routineaufgaben wie dem Einkaufen passieren.

Sicherheit im Sommer

Angesichts der Nähe zum Sommer müssen einige Sicherheitsregeln beachtet werden, die im Sommer erforderlich sind, um die Integrität der Kleinsten zu gewährleisten. Dies sind einige, die vom Roten Kreuz angeboten werden:

- Baden in dafür freigegebenen Bereichen. In den Pools muss man die Tiefen betrachten und vermeiden, dass die Kleinen in Bereichen baden, die nicht für sie bestimmt sind. An den Stränden muss man die Flaggen und andere Warnungen beachten.

- Verwenden Sie einen ausreichenden Sonnenschutz. Es ist wichtig, den richtigen Schutzfaktor für unseren Hauttyp anzuwenden.


- Befolgen Sie die Hygienevorschriften. An Orten wie Schwimmbädern wird empfohlen, Hygienemaßnahmen zu beachten, um die Ausbreitung von Pilzen und anderen Problemen zu vermeiden. Am Strand ist es besser, den Müll aufzubewahren und wegzuwerfen, damit andere nicht mit den Überresten stolpern oder gar schneiden können.

- Hydration. Durch die Aufrechterhaltung einer guten Flüssigkeitszufuhr bei den Kleinen werden viele Probleme vermieden.

Damián Montero

Video: Deutschland ist eine Bedrohung für die USA und völlig abhängig von deren Schutzmacht!


Interessante Artikel

So funktionieren die Gehirne von Kindern mit ADHS

So funktionieren die Gehirne von Kindern mit ADHS

Sicherlich hatten Sie während Ihrer Schulzeit einen Partner, der immer Hausaufgaben verließ, keine unterschriebenen Prüfungen mitbrachte, Bücher verlor, im Unterricht redete oder oft in den...