Laute Kinder, wie man erzieht, um nicht zu stören

Kinder müssen sich bewegen. Es ist unmöglich, so zu tun, als ob ein kleiner Aufenthalt noch vorhanden ist, zusätzlich zu einem Ziel, das für die Eltern nicht ratsam ist, da dies zu einer sitzenden Lebensweise führt. Manchmal jedoch lassen sich Aufregung und Aufregung vom Spaß mitreißen stört zu anderen Leuten, seien sie Nachbarn oder andere Passanten auf der Straße.

Man muss wissen, wie man Kinder das lehrt störe nicht und dabei Spaß haben, übermäßigen Lärm bei ihren Aktivitäten vermeiden und alles reibungslos ablaufen lassen. Werte wie Respekt und klare Regeln vor und während des Spiels sind unerlässlich, um dieses Ziel zu erreichen.


So vermeiden Sie die Mühe: Auf diese Weise machen wir nicht viel Lärm

Um Probleme zu vermeiden, sollten Sie am besten einige Regeln für die Entwicklung der Aktivität festlegen. Zu diesen Schlüsseln gehört der Respekt vor der Stille und die Vermeidung intensiver Geräusche, die andere stören können. Es ist normal, dass vor dem Spaß und der Bewegung diese Aspekte vergessen werden, auf die ihre Eltern sie zuvor hingewiesen haben.

Wie sie aus der Königliches College für Psychiatrie Im Vereinigten Königreich ist es wichtig, einfache Regeln darüber zu haben, was erlaubt ist und was nicht. Erlauben Sie Kindern nicht, die Regeln frei zu interpretieren und sich danach zu verhalten, was sie nicht gerne hören oder sich unangemessen verhalten.


Es ist auch wichtig, dass sich beide Eltern einbringen und sich über diese Regeln einig sind und sein konsistent der möglichen Folgen von unterschiedlichem Handeln. Wenn eine der Vaterfiguren starr ist und die andere das Gegenteil angibt, wird das Kind die Regeln nicht klar verstehen und sich immer für den Weg entscheiden, der am vorteilhaftesten ist.

Wenn beide Eltern einverstanden sind, die gleiche Sichtweise Die gleichen Regeln anzuwenden, hilft den Kindern zu wissen, was von ihnen erwartet wird, und lernen Selbstkontrolle. Es wird auch empfohlen, dass Eltern in irgendeiner Weise in die Aktivitäten ihrer Kinder einbezogen werden, entweder als aktive Mitglieder oder einfach als Schiedsrichter, die jederzeit wissen, was die Kinder tun.

Die Wichtigkeit des Beispiels, nicht zu stören

Vergiss das nicht Verantwortung dass jeder Vater in der Ausbildung seiner Kinder hat. Deshalb müssen sie für die Kleinen ein Bezugspunkt in Bezug auf die Sitten werden. Zum Beispiel während des Essens und nach dem Abendessen ist es praktisch, ruhig und nicht laut zu sein, die Ruhe zu bewahren und jegliches Verhalten zu vermeiden, das andere stören könnte.


Auf diese Weise hat das Kind einen Spiegel, in den es schauen und lernen kann Manieren. Dies sind einige Verhaltensbeispiele, die Eltern sowohl öffentlich als auch privat zeigen sollten:

- Behalten Sie einen angemessenen Tonfall bei, erheben Sie niemals Ihre Stimme, auch wenn wir nicht im Restaurant serviert werden. In diesem Fall ist es am besten, einige Mitarbeiter zu fragen.

- Besetzen Sie den entsprechenden Raum. Wenn Sie die Straße hinuntergehen, können Sie nicht so tun, als würden Sie beide Bahnen besetzen. Sie müssen auch anderen Personen erlauben, zu Fuß zu gehen, und nicht eine horizontale Reihe bilden, die den Durchgang verhindert.

- Respektieren Sie die Zeilen. Wir haben es alle eilig, aber das ist kein Grund, die Reihenfolge der Zeilen oder Warteschlangen zu überspringen, wo andere Leute warten.

- Betreten Sie nicht den Raum anderer. Genau wie Kinder in einem bestimmten Bereich spielen, müssen Eltern auch den Raum anderer Menschen respektieren.

Damián Montero

Video: Wenn Kinder zur Herausforderung werden: ADHS und Co


Interessante Artikel

Volkswagen Touran: kontrollierte Amplitude

Volkswagen Touran: kontrollierte Amplitude

Die dritte Generation des Touran beträgt 13 Zentimeter länger als die vorherige Version, hat sieben Sitze Serie und hat eine Größerer Kofferraum Es stellt sich heraus a Familienauto Dies muss für...