Die Genetik könnte eine Depression nach der Geburt erklären

Nach der Geburt eines Kindes wird das Heim zu einer Quelle des Glücks und der Freude, bevor ein neues Mitglied in die Familie kommt. In einigen Fällen taucht die Frau jedoch in einen tiefen Zustand der Traurigkeit und Erschöpfung ein. Eine Störung, die als bekannt ist postpartale Depression und so sieht die Mutter Schwierigkeiten in ihren täglichen Aktivitäten und in der Betreuung ihrer Kinder.

Es gibt kein einziges Motiv, das den Ursprung hat postpartale Depression wie sie aus dem Nationalen Institut für psychische Gesundheit erklären, NIMH. Experten sagen natürlich, dass dies leider kontrolliert werden kann und es gibt keine Möglichkeit, dies zu vermeiden. Nun, eine Gruppe von Forschern aus John Hospkins Institute hat diese Herangehensweise angegangen, um sie aus genetischer Sicht zu erklären. Eine Möglichkeit, wachsam und wachsam zu sein, um die Möglichkeiten dieser Frauen zu erhöhen.


Überprüfen Sie durch das Blut

Die Studie brachte zusammen 52 schwangere Frauen, die verschiedene Tests durchliefen, um mögliche Symptome vor der postpartalen Depression zu erkennen. Unter all diesen Tests war ein Bluttest vorhanden. Nach diesen Überprüfungen wurde festgestellt, dass die Veränderung von 2 Genen ein Symptom war, dass nach der Konzeption diese Störung auftreten würde, zumindest war dies in 85% der Fälle der Fall.

Die Forscher wiesen darauf hin, dass Mütter und andere Angehörige dank dieser Ergebnisse leicht und schnell die Möglichkeit einer postpartalen Depression überprüfen können. A Bluttest Das ist in jedem Quartal möglich, ja, Spezialisten betonen, dass wir in dieser neuen Perspektive weiter an diesen Ergebnissen arbeiten müssen.


"Wir haben keine zuverlässige Methode, um den Zustand zu analysieren, bevor er Schaden anrichtet. Tests wie diese könnten eine akzeptable Formel sein", erklärt er. Zachary Kaminsky, Direktor dieser Untersuchung. Auf diese Weise könnten Therapien eingesetzt werden, um eine postpartale Depression zu behandeln, bevor sie überhaupt auftritt, und um eine Umgebung zu schaffen, die der Mutter von dem Moment an, in dem dieser Test durchgeführt wird, förderlich ist.

Zur gleichen Zeit die Notwendigkeit, das zu überprüfen Umwelt in dem die Geburt stattfindet und die Tage danach. Von NIMH werden diese Erklärungen für die Erhöhung der Möglichkeiten einer postpartalen Depression angeboten und beziehen sich auf die Umgebung der Frau:

- Symptome einer Depression während oder nach einer vorherigen Schwangerschaft

- Anamnese von Depressionen sowohl bei Frauen als auch bei Angehörigen - Eine stressige Situation während der Schwangerschaft oder kurz nach der Geburt, z. B. Arbeitsplatzverlust, Tod eines Angehörigen, häusliche Gewalt oder Krankheit


- Medizinische Komplikationen während der Entbindung, wie Frühgeburt oder Geburt des Kindes mit medizinischen Problemen

- Fehlende emotionale Unterstützung von Ihrem Ehepartner, Partner, Familie oder Freunden

Behandlung der postpartalen Depression

Wenn die Mutter eine postpartale Depression durchmacht, muss das Baby so schnell wie möglich begonnen werden. Behandlung die Mutter und den Rest des Haushalts wieder normalisieren. Von NIMH werden die folgenden Therapien als die häufigsten erklärt:

- Psychologische Therapie Diese Behandlung beinhaltet das individuelle Gespräch mit einem Psychiater. Er wird die Situation diagnostizieren und der Frau eine Diagnose geben und wie sie vorgehen soll.

- Arzneimittel. Antidepressiva wirken auf Gehirnchemikalien, die an der Regulierung der Stimmung beteiligt sind. Viele dieser Medikamente benötigen einige Wochen, um wirksamer zu sein. Sie gelten in der Regel als unbedenklich während der Stillzeit. In jedem Fall sollte sich die Frau jedoch mit ihrem Arzt über die Risiken und Vorteile informieren, die diese Medikamente sowohl für sich als auch für ihr Baby bedeuten.

Damián Montero

Video: Depression: Kampf gegen die Dunkelheit - Faszination Wissen - ganze Sendung 14.3.17


Interessante Artikel

7 Tipps, um die Sicht während des Lesens zu beachten

7 Tipps, um die Sicht während des Lesens zu beachten

Ob zur Arbeit oder zum Vergnügen, wir verbringen jedes Mal mehr Zeit mit dem Lesen. Fortschritte haben das klassische Format in die Rolle von Büchern verwandelt, und obwohl es immer noch der Favorit...

6 Tasten zum Interpretieren von Kinderzeichnungen

6 Tasten zum Interpretieren von Kinderzeichnungen

Durch die Zeichnungen von Kindern Wir können einige Merkmale seiner Persönlichkeit oder seiner emotionalen Situationen erkennen, die in diesem Moment durchlaufen, wobei stets zu berücksichtigen ist,...