Smartphones verändern das Gehirn von Jugendlichen

Niemand vermisst die Veränderungen, die das in unserem Leben bewirkt haben neue Technologien. Schneller Zugriff auf Informationen, sofortige Kommunikation und viele andere Dienstprogramme. Intelligente Geräte haben sich jedoch mehr verändert, als wir uns täglich gedacht haben, insbesondere bei Jugendlichen, die Veränderungen in ihrem Gehirn zeigen, nachdem sie diesen Werkzeugen ausgesetzt waren.

Diese Schlussfolgerung wurde auf dem Kongress der UNO präsentiert Verband der Radiologie Nordamerikas. Eine Studie, in der nachgewiesen wurde, dass der Missbrauch von neue Technologien Es verändert das Gehirn und führt zu ernsteren Konsequenzen als bisher angenommen. Zu der Abhängigkeit dieser Geräte müssen wir die Veränderungen in diesem Bereich und seine langfristigen Auswirkungen hinzufügen.


Gefühl der Belohnung

Diese Schlussfolgerungen wurden nach der Analyse gefunden 19 junge menschen Abhängigkeit von Smartphones diagnostiziert. Ziel war es herauszufinden, welche Unterschiede ihr Gehirn im Vergleich zu anderen Jugendlichen ohne diese Symptome hatte. Die erste Änderung wurde in dem Bereich gewürdigt, in dem das Gefühl der Belohnung im Organismus stimuliert wird.

Die Jugendlichen, die von neuen Technologien abhängig waren, zeigten eine knappe zerebrale Aktivität vor anderen Reizen, die nicht mit der Verwendung dieser Geräte zusammenhängen. Das heißt, diese Jugendlichen waren nicht in der Lage, den Kreislauf zu aktivieren, durch den sich eine Person wohlfühlt, wenn sie bestimmte Arbeiten macht, die Anstrengung erfordern. Sie konnten nur fühlen "Glück"wenn sie über diese Geräte mit dem Internet verbunden sind.


Diese Studie zeigt, dass die Abhängigkeit von Smartphones mit anderen Abhängigkeiten wie Glücksspiel oder anderen verglichen werden kann Tabak. Auf diese Weise weisen die Forscher ihre Eltern darauf hin, dass die Behandlung dieser Einstellungen nicht so einfach ist, wenn ihre Kinder diese Symptome zeigen, als dass sie ihren Konsum reduzieren. In einigen Fällen werden Therapien benötigt, die darauf abzielen, diese Verhaltensweisen auf eine tiefere Ebene zu bringen.

Therapien gegen Sucht

Die Veränderungen im Gehirn junger Menschen zeigen, dass nicht alles so einfach ist wie der Einsatz neuer Technologien. Um dieses Problem zu lösen, ist weitere Hilfe erforderlich. Von der Internationalen Universität von Valencia werden diese Schritte in der Behandlung der Abhängigkeiten dieser Geräte vorgeschlagen:

Phase 1: die Suche nach Motivation.
Der von der Sucht Betroffene muss sich bewusst sein, dass er ein Problem hat und dass er es lösen muss. Zu diesem Zeitpunkt wird beschlossen, Hilfe zu suchen und zu einem Arzt zu gehen, um den Fall zu analysieren. Wenn der Süchtige diesen Schritt unternimmt, ist die Unterstützung seines Partners, seiner Freunde und seiner Familie unerlässlich.


Phase 2: Entgiftung.
In dieser Phase benötigen Sie die Unterstützung eines Psychologen und anderer Spezialisten, damit sich die Person der Sucht nach den neuen Technologien bewusst wird und die Konsequenzen erkennt, die sein Verhalten in seinem Leben und in seiner Umgebung verursacht.

Phase 3: Entgiftung.
Das Verlassen der Sucht im Internet oder auf dem Handy erfordert Willenskraft und Geduld sowie Unterstützung. Nach und nach erholt sich der Patient von seinem gewohnten Leben und lernt, den Einsatz von Technologie zu kontrollieren.

Phase 4: Rehabilitation.
In dieser Phase gewinnt der Patient die Fähigkeiten wieder, die er hatte, bevor er mit seiner Sucht begann. Das heißt, er fängt an, sich auf gesunde und natürliche Weise mit seiner Umgebung in Verbindung zu setzen, Zeit mit seiner Familie zu teilen, gesunde Gewohnheiten zu haben und seine Schlafstunden zu respektieren.

Phase 0: Prävention.
Begrenzen Sie die Anzahl der Stunden, die Sie mit der Technologie arbeiten, und denken Sie daran, dass Eltern ein Vorbild sind. Sie können Kindern keine moderate Nutzung von Mobiltelefonen und Computern beibringen, wenn sich Erwachsene nicht so verhalten.

Damián Montero

Video: Smartphone-Gebrauch verändert unser Gehirn - science


Interessante Artikel

Die neuen Gesundheitsspiele zur Diagnose

Die neuen Gesundheitsspiele zur Diagnose

Elektronische Gesundheitsspiele sind der neue Trend in der Gesundheitstechnologie, die sich in den letzten Jahren stark weiterentwickelt hat. Das auch bekannt als Gamification oder Verwendung von...

Eltern von Kindern mit Problemen brauchen auch Hilfe

Eltern von Kindern mit Problemen brauchen auch Hilfe

Wenn jemand eine hat Problem zu Hauseendet unwiderruflich alle Familienmitglieder. Die Person, die diese Situation durchmacht, erhält Hilfe, vergisst jedoch, dass der Rest sie vielleicht auch...

Die harten Konsequenzen einer Kindheit ohne Zuneigung

Die harten Konsequenzen einer Kindheit ohne Zuneigung

Die Liebling In der Entwicklung von Kindern ist ein sehr wichtiger Aspekt. Wenn das Kind sich wie zu Hause geliebt fühlt, wird es helfen, Vertrauen zu gewinnen und die Bindung zu seinen Eltern zu...