Blinddarmentzündung: Symptome, bei denen der Alarm ausgelöst werden sollte

Vorbeugen ist immer besser als heilen. Es stimmt, dass es bestimmte gesundheitliche Probleme gibt, denen nicht entgangen werden kann. Es ist jedoch möglich, schnell und vor der Erkennung zu handeln, wobei einige Symptome zu berücksichtigen sind, die die Eltern vor der Diagnose alarmieren. Ein Beispiel ist das BlinddarmentzündungDies ist eine Situation, die bei frühzeitiger Erkennung bald behoben werden kann, um zu verhindern, dass ernstere Schäden entstehen.

Aus dem Kanadischer Gesundheitsdienst Es gibt eine Reihe von Anzeichen, bei denen Eltern fixiert werden können, um bei ihren Kindern eine Blinddarmentzündung zu vermuten. Ein Weg, um ernstere Probleme wie Peritonitis, eine Entzündung des Peritoneums, die eine Schicht ist, die alle Organe des Bauches umgibt, die zum Tod des Kindes führen können, zu verhindern.


Was ist Blinddarmentzündung?

Der kanadische Gesundheitsdienst definiert Blinddarmentzündung als Entzündung des Anhangs. Dieses Organ ist eine kleine röhrenförmige Struktur, die am ersten Teil des Dickdarms befestigt ist. Es befindet sich im rechten unteren Teil des Bauches der Patienten. Im Körper ist keine Funktion bekannt und seine Anwesenheit ist ein Überbleibsel eines Elements im Organismus unserer Vorfahren.

Appendizitis tritt auf, wenn dieses Organ verstopft wird. Eine weitere Erklärung für diese Entzündung ist das Vorhandensein einer Infektion in diesem Bereich des Körpers. Bisher wurden keine Risikofaktoren nachgewiesen, obwohl dies in festgestellt wurde unter 2 Jahren Es ist weniger wahrscheinlich zu erscheinen, ist in der Regel häufiger bei Jugendlichen und Jugendlichen.


Symptome einer Blinddarmentzündung

Angesichts der Risiken einer Blinddarmentzündung weist der kanadische Gesundheitsdienst auf mehrere Symptome hin, die die Eltern darauf aufmerksam machen können, dass sie auf diese Weise eingreifen können. frühe Form und vermeiden Sie die gravierendsten Probleme:

- Schmerzen im Bauchbereich, insbesondere auf der Höhe des Nabels, es ist auch möglich, dass er sich rechts vom Bauch befindet, was sich verschlechtert, wenn ein leichter Druck in dem Bereich ausgeübt wird, bei tiefer Atmung oder bei Bewegung.

- Appetitlosigkeit, Entzündung verliert das Kind an Lust zu essen.

- Übelkeit und Erbrechen.

- Fieber, das auf das Vorhandensein einer Infektion des Anhangs hinweist.


- Durchfall oder Verstopfung. Weniger häufige Symptome einer Blinddarmentzündung, sollten jedoch auch berücksichtigt werden, wenn sie bei anderen der oben genannten auftreten.

Angesichts der Warnung vor einem oder mehreren dieser Symptome müssen Sie zum Arzt verschiedene Tests durchführen, um diesen Zustand zu diagnostizieren. Blutprobe und von Urin und Ultraschall sind die am häufigsten verwendeten Methoden zum Nachweis von Blinddarmentzündung im Kleinsten. Wenn diese Entzündung bestätigt ist, wird am häufigsten das restliche Organ entfernt.

Zwei sind die am häufigsten verwendeten Techniken für diese Ausrottung:

- Laparoskopie. Die Chirurgen machen kleine Einschnitte im Unterleib, wo die Instrumente eingeführt werden, um den Blinddarm zu entfernen. Diese Technik zeichnet sich durch eine kurze postoperative und schnellere Genesung des Patienten aus.

- Laparotomie. Es wird als die herkömmlichste Operationstechnik dargestellt. In diesem Fall ist der Einschnitt größer. Sie wird in der Regel parallel zur Leiste im rechten unteren Teil des Bauches durchgeführt, wo sich der Blinddarm befindet.

Damián Montero

Video: Mechanischer Darmverschluss (Ileus)


Interessante Artikel

Selbstbeherrschung: Lernen Sie, sich selbst zu fühlen

Selbstbeherrschung: Lernen Sie, sich selbst zu fühlen

Um gut zu sitzen die Grundlagen der Selbstkontrolle In der Pubertät unserer Kinder müssen sie die Gründe, warum sie auf eine bestimmte Art und Weise handeln, assimilieren. Wenn sie jünger waren, als...