Praktischer Leitfaden für soziale Netzwerke für Eltern

In Bezug auf die soziale NetzwerkeViele Jugendliche und Jugendliche erkennen, dass sie viel mehr wissen als ihre Eltern. Und hier liegt das Risiko bei ihrer Verwendung. Eltern müssen sich auf den neuesten Stand bringen, um einen guten Gebrauch zu erreichen und ihnen traditionelle Werte beizubringen, indem sie eine Bildungsbotschaft anpassen.

Es ist wichtig zu wissen, dass im Internet nichts kostenlos ist. Wenn sie nicht der Kunde sind, sind sie vielleicht das Produkt. Wir sollten den traditionellen Aphorismus nicht vergessen: "Wir beherrschen, was wir schweigen und Sklaven von dem, was wir sagen". Es gibt keine Möglichkeit, in einem sozialen Netzwerk sicherzustellen, dass wir Kontakt mit uns aufnehmen, von dem sie behaupten, dass wir permanent dem Identitätsdiebstahl drohen


Dass "nur meine Fotos meine Freunde sehen" ist falsch. Das bedeutet nicht, dass unsere Kinder uns anlügen, um uns ruhig zu halten. Wahrscheinlich wissen sie selbst nicht, dass jemand wissen kann, wer sie sind oder mit wem sie zusammen sind.

Praktischer Leitfaden für soziale Netzwerke für Eltern

Um das Terrain sozialer Netzwerke kennenzulernen, sind dies einige, die von Jugendlichen und Jugendlichen am häufigsten genutzt werden, um aufzuholen:

Tuenti: soziales Netzwerk mit spanischem Ursprung, das international tätig ist. Obwohl es ursprünglich für Universitätsstudenten gedacht war, wurde es später für alle Benutzer geöffnet, die älter als elf Jahre waren, obwohl es im ursprünglichen elektronischen Register keine Möglichkeit gibt, die Richtigkeit des Alters der Person sicherzustellen. Derzeit ist das Profil von Tuenti-Benutzern das Profil von Jugendlichen, die das soziale Netzwerk als Mittel zur persönlichen Interaktion nutzen: Bleiben Sie unterwegs, chatten Sie, spielen Sie mit anderen Benutzern in Echtzeit, tauschen Sie Fotos oder Videos aus und senden Sie private Nachrichten zwischen registrierten Benutzern. Da sie so jung sind und keinen Raum mit Erwachsenen teilen, ist es schwierig, ihnen zu helfen, ihr Verhalten zu kontrollieren


Twitter: Microblogging-Netzwerk, mit dem Sie Nachrichten mit maximal 140 Zeichen senden können, als wären es Artikel in einem Blog. Jeder Benutzer kann beliebig viele Publisher abonnieren. An diese Nachrichten können Sie Fotos, Videos, Links zu Webseiten usw. anhängen. Die sozialen Auswirkungen von Twitter sind überwältigend. es handelt sich tatsächlich um eine der meistbesuchten Seiten im Internet. Das Problem in diesem Netzwerk besteht darin, dass junge Menschen eine riesige Menge an Informationen und Meinungen aus Quellen erhalten, die nicht unbedingt einander gegenübergestellt sind und in denen es nicht möglich ist, Prioritäten zu setzen, welche Dinge wichtig sind und welche nebenbei. Dies kann dazu führen, dass junge Menschen die Perspektive der Realität verlieren.

Facebook: das soziale netzwerk mit mehr anhängern bietet zahlreiche zusätzliche dienstleistungen für die suche von freunden an, wie liste von freunden unserer freunde, chats, publikationen an der wand (eigene oder freunde), erstellung von gruppen, von fanpages, fotos, geschenke, werbung , Manifestation von Interessen ("Ich mag"), Spiele, Anwendungen usw. Zusammen mit wichtigen Vorteilen in der Kommunikation wirft es die traditionellen Probleme zeitaufwendiger Netzwerke auf, indem es sich mit dem Leben anderer und den Möglichkeiten des Cybermobbing beschäftigt.


Instagram: In diesem sozialen Netzwerk herrscht das Image vor. Das erfolgreiche Fotonetzwerk wurde durch die Verbesserung von mobilen Kameras und Bearbeitungsprogrammen gestärkt. Jedes mit der Anwendung über das Handy erstellte Foto kann mit einer Vielzahl fotografischer Filter retuschiert und anschließend im sozialen Netzwerk selbst oder in anderen veröffentlicht werden. Es ist eines der am schnellsten wachsenden Netzwerke und die Basis vieler Fotoblogs. Es ist wichtig, dass Jugendliche den Wert der Privatsphäre verstehen, so dass sie keine unangemessenen Fotos, die eigenen oder fremde, veröffentlichen.

Pinterest: ist ein soziales Netzwerk, in dem Sie Bilder (Pins) freigeben können, indem Sie sie in thematische persönliche Foren oder als Bildersammlung zu Ereignissen, Interessen, Hobby usw. einteilen. Ihr Ziel ist die Verbindung aller Mitglieder durch gemeinsame Interessen. Es ermöglicht ihnen, mit Gruppen in Kontakt zu treten, mit denen sie eine Affinität haben, aber es kann zu einem Hobby werden, das ihnen zu viel Zeit stiehlt.

Flickr: ist eine Webseite, auf der registrierte Benutzer Fotos und Videos veröffentlichen, bestellen und verkaufen. Das System ermöglicht das Markieren und Kommentieren von Fotos der Benutzer. Es gibt eine kostenlose Version und eine kostenpflichtige Version. Es wird von Teenagern weniger benutzt.

YouTube: Es bietet einen Dienst zum Hochladen von Videos und Anzeigen der Videos, die von anderen veröffentlicht werden. Es ist jedoch nicht erforderlich, ein Profil zu erstellen, um den Inhalt anderer Benutzer sehen zu können. Die Gefahr besteht darin, dass Minderjährige unangemessene Inhalte zur Verfügung haben, aber wir können den sogenannten "eingeschränkten Modus" aktivieren, durch den Videos für Erwachsene ausgeblendet werden. Bei richtiger Verwendung ist YouTube für unsere Kinder sehr positiv, da es didaktische und praktische Inhalte enthält und kostenlos ist. Das Mindestalter zum Erstellen eines Kontos beträgt 13 Jahre.

Tumblr: ist eine Microblogging-Plattform, auf der verschiedene Dokumente, Texte, Bilder, Videos, Audios usw. veröffentlicht werden können.Einige Benutzer können den Inhalt anderer verfolgen, indem sie Follow-ups registrieren, bei denen ein hoher Grad an Personalisierung zulässig ist. Gut genutzt, bietet es wichtige Vorteile

Periskop: ist eine Anwendung zum Übertragen von Videos in Echtzeit über Twitter. Sie müssen also über ein Konto in diesem anderen Netzwerk verfügen. Es bietet andere Möglichkeiten, z. B. das Hinzufügen von Geolocation, das Senden einer privaten Sendung oder das Senden einer Benachrichtigung über Twitter. Bei Jugendlichen besteht jedoch die Gefahr, dass sie ihr Leben in "direkte" Bahnen lenken, ohne die Notwendigkeit zu verstehen, Räume für die Privatsphäre zu reservieren.

Sara Pérez López

Video: Vermittlung grundsätzlicher Werte an hessischen Schulen - 29.06.2017 - 111. Plenarsitzung


Interessante Artikel

7 Tipps, um die Sicht während des Lesens zu beachten

7 Tipps, um die Sicht während des Lesens zu beachten

Ob zur Arbeit oder zum Vergnügen, wir verbringen jedes Mal mehr Zeit mit dem Lesen. Fortschritte haben das klassische Format in die Rolle von Büchern verwandelt, und obwohl es immer noch der Favorit...

6 Tasten zum Interpretieren von Kinderzeichnungen

6 Tasten zum Interpretieren von Kinderzeichnungen

Durch die Zeichnungen von Kindern Wir können einige Merkmale seiner Persönlichkeit oder seiner emotionalen Situationen erkennen, die in diesem Moment durchlaufen, wobei stets zu berücksichtigen ist,...