Hund beißt, wie man in dieser Situation vorgeht

Die Maskottchen Sie sind sehr attraktiv für die Kleinen im Haus. Egal, ob es Ihre eigene oder die eines Freundes, Nachbarn oder Bekannten ist. Eine sehr häufige Szene in vielen Kindern besteht darin, sich in einen Hund zu verlieben und ihn streicheln und damit spielen zu wollen. Eine Haltung, die zwar nicht unterdrückt werden muss, da sie eine Manifestation der Liebe der Minderjährigen zu den Tieren ist, ist es jedoch notwendig, bestimmte potenzielle Risiken zu berücksichtigen.

Wir dürfen nicht vergessen, dass Tiere Wesen sind, denen es an Vernunft fehlt und die manchmal aggressiv auf die liebevollen Einstellungen von Kindern reagieren können. Tatsächlich gibt es Situationen, in denen ein Kind Opfer eines Hundebisses wird, was einfach verhindert werden kann, indem man ein bisschen mehr über die Hormonkrankheit weiß Maskottchen das nähert sich dem kleinen.


Jeder kann beißen

Haustiere werden fast zu einem weiteren Familienmitglied und werden in vielen Fällen als eine weitere Person behandelt. Aber wir dürfen den Zustand der Tiere nicht vergessen. Wie im angegeben Nemours-StiftungSelbst wenn ein Hund eine enge und freundliche Haltung hat, bedeutet das nicht, dass er unter Umständen nicht beißen kann.

Hunger, Gefahr oder Müdigkeit sind Kontexte das schafft eine Stresssituation bei diesen Tieren. Ein Zustand, der dazu führt, dass sie aggressiv auf äußere Reize reagieren, wie zum Beispiel die Liebkosung eines Kindes. Es ist daher wichtig, dass das Kind bestimmte Sicherheitsregeln kennt, z. B. einen Hund niemals beim Schlafen oder Essen stören oder seine Hand zum Mund führen.


Das sind die Richtlinien der Sicherheit sollte klargestellt werden, wenn ein Hund in der Familie ankommt:

- Niemals einen Hund zu fest drücken, auf ihn springen oder auf ihn springen.

- Belästigen Sie keinen Hund und ziehen Sie nicht an den Ohren, am Schwanz oder an anderen Gliedmaßen. Natürlich niemals Schmerzen verursachen.

- Stören Sie einen Hund nicht, während er frisst, schläft oder sich um seine Welpen kümmert.

- Spielen Sie nicht mit ihm zu kämpfen. Der Hund versteht nicht, dass es etwas Unwirkliches ist und reagiert aggressiv auf jeden Angriff.

- Füttern Sie niemals einen Hund mit den Fingern. Legen Sie das Essen immer auf die Handfläche, während Sie alle Finger gut zusammenhalten.

- Niemals einen Hund gegen eine Ecke drücken.

Sie müssen auch bestimmte Sicherheitsnationen haben, falls das Haustier nicht zur Familie gehört und das Kind näher kommen möchte sie streicheln:


- Fragen Sie immer den Besitzer, ob Sie den Hund streicheln können oder nicht. Niemand, der besser ist als er, weiß, ob er aggressiv ist oder nicht und ob es eine Gefahr darstellt

- Warten Sie, bis der Hund das Kind gerochen hat, bevor Sie es streicheln.

- Laufen Sie nicht in Richtung des Hundes oder laufen Sie von ihm weg, da dies Anzeichen sind, die das Tier als Gefahr interpretiert

- Wenn der Hund Anzeichen zeigt, dass er nicht beißen möchte, müssen Sie einen Gegenstand zwischen Ihren Körper und das Tier legen.

Und wenn der Biss auftritt

Nicht alle Unfälle Sie können vermieden werden und es ist auch möglich, dass ein Hund trotz aller Sicherheitsmaßnahmen das Kind beißt. In diesen Fällen ist es das Beste, sich in ein medizinisches Zentrum begeben zu lassen, damit das Ausmaß der Verletzung bestimmt werden kann, da in den Knochen der kleinsten Hände sogar kleine Brüche auftreten können. Es ist auch wichtig herauszufinden, ob das Tier gegen Tollwut geimpft ist.

Sobald er beim Arzt ist, wird er die Wunde des Kindes waschen und desinfizieren, da die Menge an Bakterien im Mund eines Hundes Wundinfektionen verursachen kann. Es wird auch notwendig sein Naht für den Fall, dass der Schnitt durch das Tier zu tief ist. Es ist möglich, dass der Kinderarzt die Verwendung von Antibiotika vorschlägt, um andere Probleme zu vermeiden.

Andererseits müssen Eltern auch mit dem Kind sprechen, um sich daran zu erinnern, dass sie keine Angst vor anderen Haustieren haben sollten. Beim nächsten Mal braucht es nur etwas mehr Pflege. Eins beißen Der Hund kann das Kind jedes Mal fürchten, wenn er mit einem dieser Tiere auf der Straße kreuzt, etwas sehr mögliches. Während Sie diesen Kontakt nicht erzwingen sollten, sollten Sie dem Kind nicht erlauben, diese Empfindungen jedes Mal zu erleben, wenn es auf diese Begegnungen trifft.

Damián Montero

Video: FASS MEINEN HUND NICHT AN | NoGos bei fremden Hunden | Kascha!


Interessante Artikel