Begabte Kinder: Merkmale ihres Verhaltens

Es ist normal, dass kleine Kinder eine starke motorische Aktivität zeigen und dass viele Familien zu bestimmten Zeiten überlegen, ob diese hohe Aktivität normal ist. Besonders wenn es unangenehme Situationen verursacht. Wir müssen berücksichtigen, dass Kinder ihre Emotionen durch Bewegung ausdrücken, und dies umso mehr, wenn sie noch keine ausreichende Sprachentwicklung erworben haben, um sich verbal auszudrücken.

Manchmal macht sich dieses unruhige Verhalten des Kindes jedoch auf höheren Ebenen bemerkbar als das, was als normales Verhalten angesehen werden kann. In diesem Fall gibt es sicherlich andere Besonderheiten wie eine hohe Kapazität.

Verhaltenszeichen begabter Kinder

Kinder mit einem hohe Intelligenz Sie haben bestimmte Verhaltensmerkmale, die sie einem erhöhten Risiko aussetzen, fehlerhafte Diagnosen zu erhalten. Im Allgemeinen gehören sie zu dieser Gruppe von besonders bewegten Kindern. Auf den ersten Blick scheinen sie abgelenkt, schwierig und undiszipliniert zu sein. Gegenwärtig ist ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung) eine der Erkrankungen, die häufiger mit hohen Fähigkeiten verwechselt wird, da es einige Gemeinsamkeiten unter denjenigen gibt begabte Kinder und die Symptome, die für die genannte Störung beschrieben wurden.


Die Diagnosen sind verwirrend, da das Verhalten dieser Kinder in der Klasse aufgrund des mangelnden Wissens über diese Ausnahmefähigkeit oberflächlich interpretiert wird. In der Mehrzahl der Fälle basieren die Verantwortlichen des Unterrichts ausschließlich auf den Merkmalen des Verhaltens und berücksichtigen nicht die Ursache, die sie provoziert.

Im Allgemeinen gibt es vier Arten von gemeinsames Verhalten zwischen ADHS und begabten Kindern: motorische Hyperaktivität, Impulsivität, mangelnde Aufmerksamkeit und Streuung. Wenn wir uns jedoch auf die hohen intellektuellen Fähigkeiten konzentrieren, stellen wir fest, dass diese Merkmale nur die Spitze des Eisbergs eines außergewöhnlichen Potentials sind, das wir identifizieren müssen. Bei begabten Kindern stört die übermäßige motorische Aktivität nicht das Lernen. Dieses Verhalten kann jedoch die Aufmerksamkeit Ihrer Klassenkameraden beeinträchtigen. Es ist eine intellektuelle Hyperaktivität, die sie benötigen, um untersuchte Aspekte zu untersuchen, die sie motivieren.


Seine große Energie, die schnelle und zwanghafte Rede und seine Neugier rufen ein hohes Maß an Impulsivität hervor. Der scheinbare Mangel an Aufmerksamkeit des begabten Kindes rührt von Langeweile her. Sie verstehen, was viel früher erklärt wird als ihre Kollegen, und alle Wiederholungen verursachen eine Abneigung, die sie dazu bringt, die Aufmerksamkeit zu verlieren. Wenn die Erklärung erweitert wird, trennen sie daher die Aktivität oder ändern ihre Aktivität, was im normalen Rhythmus des Klassenzimmers zu Unbehagen führen kann. Sie haben eine große Vorstellungskraft und Abstraktionsfähigkeit. Sie haben ein sehr reiches Innenleben, das zur Zerstreuung führt. Sie brauchen intellektuelle Herausforderungen.

Begabte oder ADHS: Verwirrungen in der Diagnose

Die Verwirrung beider Diagnosen ist sehr schädlich. Die erste Ursache, die uns beunruhigen sollte, ist, dass die Behandlung von ADHS in einem sehr hohen Prozentsatz der Fälle pharmakologisch ist, mit sehr kontroversen Nebenwirkungen, die dazu führen, dass das Kind in das stereotype Modell eintritt, das die Gruppe homogenisiert. Es verhindert, dass Sie neben der Verabreichung chemischer Substanzen, die Sie nicht benötigen, Ihr Potenzial entfalten können.


Auf der anderen Seite müssen Kinder mit hohen intellektuellen Fähigkeiten genau identifiziert werden, da sie für die vollständige und ausgewogene Entwicklung sowohl ihrer Fähigkeiten als auch ihrer Persönlichkeit eine spezifische pädagogische Reaktion erfordern. Dies sind Kinder mit anderen Fähigkeiten, und wenn sie nicht gut geleitet werden, können sie bis zu Schulversagen, Selbstwertgefühl und sozialen Fähigkeiten schädlich sein.

Wie unterscheidet man Begabte: Kinder von 3 bis 5 Jahren

Experten sagen, dass es bis zu sechs Jahre schwierig ist, hohe Fähigkeiten zu identifizieren. Aber von den beiden kann man sicheres verdächtiges Verhalten mit hoher Kapazität beobachten.

Das erste Anzeichen von Alarm, das den Verdacht auf ein Kind mit hohen intellektuellen Fähigkeiten erwecken kann, ist, dass seine große Frühzeitigkeit die Aufmerksamkeit auf sich zieht.

- Sie reden sehr schnell und fließend. Um die zwei Jahre werden mit vollständigen Sätzen ausgedrückt. Sie haben für ihr Alter ein sehr reichhaltiges und durchdachtes Vokabular. Sie machen normalerweise keine grammatikalischen Fehler.

- Sie fangen schon sehr früh an zu lesen (noch vor 4 Jahren). Sie zeigen, dass ständig Poster, Etiketten, Geschichten und Bücher zu verschiedenen Themen gelesen werden müssen.

- Sie zeigen Interesse an neugierigen Dingens (Astronomie, Dinosaurier *) und über verschiedene Bereiche, vor allem im wissenschaftlichen Bereich. Sie sind kleine Forscher.

- Sehr neugierig. Die Fragen erscheinen frühzeitig, insbesondere der Grund der Dinge. Sie geben sich nicht mit oberflächlichen Antworten zufrieden.

- Sie beginnen schon früh zu denken. Sie reflektieren oft über philosophische und spirituelle Fragen.

- Sie sind sehr empfindlich alles betrifft sie mehr als andere Kinder ihres Alters.

- Sie haben eine hohe kreative Fähigkeit und sie sind sehr innovativ.

- Sie sind großartige Beobachter mit einer tiefen Fähigkeit zur Synthese und Intuition.

Cristina Palacios Hernando. Pädagoge

Weitere Informationen im BuchPilar Martín Lobo, Smart Children: Ein Leitfaden zur Entwicklung ihrer Talente und Fähigkeiten.

Video: Hochbegabt Test: Die 17 typischen Zeichen (Hochbegabte Kinder, Erwachsene), Hochbegabung //Wehrle


Interessante Artikel

Olivenöl, gesundheitliche Vorteile

Olivenöl, gesundheitliche Vorteile

Die Vorteile des Olivenölkonsums, die für unsere mediterrane Ernährung so charakteristisch sind, sind zahlreich. Deshalb ist es gesund, sie in unsere Ernährung aufzunehmen. Olivenöl und insbesondere...