Eine Verschiebung der Nabelschnurblockade würde dazu beitragen, Anämie bei Kindern zu verhindern

Die Gesundheit von Kindern ist ein Ziel für alle Eltern. Die Kleinen im Haus in Topform zu bringen, ist etwas, was alle Eltern wollen, und dazu nutzen sie alle Arten von vorbeugenden Maßnahmen. Techniken, mit denen das Auftreten verschiedener Krankheiten bei Kindern verhindert werden kann.

Nun eine Gruppe von Forschern aus dem Universität von Uppsalaschlägt in Schweden vor, dass diese vorbeugenden Maßnahmen ab dem Zeitpunkt der Geburt beginnen können. In dieser Situation können Sie die Chancen reduzieren Anämie bei Kindern mit einer Technik, die so einfach ist wie das Verschieben des Nabelschnurblocks.

Blut und Eisen

Die Forscher waren der Meinung, dass ein längeres Zusammenhalten des Babys dazu beitragen könnte, die Wahrscheinlichkeit zu verringern Anämie während durch die Nabelschnur von der Plazenta eisenreiches Blut erhält. Um die Hypothese zu überprüfen, analysierten die Spezialisten die Fälle von 540 Babys, zwischen denen Situationen auftraten, in denen sich die Blockade um drei Minuten verzögerte, und andere, in denen sie automatisch war.


Nach acht Monaten hatten die Babys, die einen verzögerten Nabelschnurblock hatten, eine 11% weniger Möglichkeiten der Anämie. Gleichzeitig hatten diese Kinder eine um 42% geringere Wahrscheinlichkeit eines Eisenmangels im Blut. "Wenn die Blockade früh erfolgt, erhält das Baby nicht das gesamte Blut, da es sich noch in der Plazenta befindet", erklärt der Arzt. Ola Andersson, Hauptautor dieser Studie, die hinzufügt, "dass zusätzliches Blut das Baby im ersten Lebensjahr vor Anämie und Eisenmangel schützen kann".

Sehr häufiges Defizit

Studien wie diese könnten dazu beitragen, eine der häufigsten Erkrankungen der Welt zu verhindern: Eisenmangel, von dem einige betroffen sind 2 Milliarden Menschen. Einige Zahlen zeigen die tatsächliche Situation dieses Zustands, die mit dieser Technik der verzögerten Blockierung der Nabelschnur verhindert werden könnte.


Die Association of Spanish Pediatrics, AEP, weist darauf hin, dass Anämie auftritt, wenn rote Blutkörperchen eine geringere Menge an enthalten Hämoglobin des Normalen. Das Fehlen dieser Komponente, die für den Sauerstofftransport im ganzen Körper unerlässlich ist, ist erforderlich, um ausreichende Eisenablagerungen zu erhalten.

Der Mangel an Eisen, Ferropenieist einer der häufigsten Mangelerscheinungen der Welt und in der Regel die häufigste Ursache von Anämie. Manchmal kann es vorkommen, dass dieser Zustand wegen auftritt Eisendefizit im Körper aufgrund von Malabsorption dieses Nährstoffs oder weil die Diät die für Kinder empfohlenen Werte nicht enthält. In jedem Fall sind dies laut AEP die häufigsten Ursachen für dieses Gesundheitsproblem:

- Wegen Problemen von Malabsorption im Darm.

- Por wiederholte Blutung: sehr häufige Menstruationen, sehr häufiges Nasenbluten, Verdauungsblutverlust usw.


- In Momenten von schnelles Wachstum, wie es in der Kindheit und Jugend geschieht.

Von der Weltgesundheitsorganisation, WHOEs wird empfohlen, mindestens eine Minute zu warten, damit die Nabelschnur blockiert wird. Ein Weg, um diese Störung zu verhindern und unterstützt die Ergebnisse dieser Studie, die zeigte, dass die Anwendung dieser Intervention im Alter von acht Monaten 5 Millionen weniger Babys mit Anämie auslösen könnte.

Damián Montero

Video: Verschiebung | geometrische Figuren verschieben | Mathematik | Geometrie


Interessante Artikel

Volkswagen Touran: kontrollierte Amplitude

Volkswagen Touran: kontrollierte Amplitude

Die dritte Generation des Touran beträgt 13 Zentimeter länger als die vorherige Version, hat sieben Sitze Serie und hat eine Größerer Kofferraum Es stellt sich heraus a Familienauto Dies muss für...