Wie man Kinder dazu bringt, Gemüse zu essen

Eine der ältesten Schlachten zwischen Eltern und Kindern ist eine, in der die Ersteren von Letzteren essen wollen Gemüse. Eine notwendige Konfrontation, da diese Lebensmittel in der Ernährung der Kleinsten sehr präsent sein müssen, da sie zahlreiche Vorteile haben.

Eine Praline ist jedoch für den Gaumen eines Kindes für seinen Geschmack immer attraktiver. Daher muss man wissen, wie man sie für die jüngsten im Haus attraktiv macht, und sie müssen verstehen, dass diese Nahrungsmittel notwendig sind und dass sie für ihre Gesundheit mehrere Vorteile bringen.

Bring sie dazu, Gemüse zu essen

Dies sind einige der Richtlinien, die zu Hause befolgt werden können Gemüse im üblichen Menü des Kindes:


- Lass es nicht durch. Wenn das Kind wächst und weiß, was ihm gefällt und was nicht wichtig ist, geben Sie ihm nicht immer das, was er will. Obwohl sie manchmal Gemüse ablehnen, müssen sie in ihrer Ernährung präsent bleiben und dürfen sie nicht zugunsten anderer Mahlzeiten lassen, die darauf warten, dass das Kind sie später akzeptiert.

- Ein einzigartiges Gericht. Wenn das Kind keine Nahrungsmittelallergie hat, sollte das Menü für alle gleich sein. Wenn der Rest der Familie Gemüse isst, kann er keine Steaks essen, weil er dieses Gericht nicht will. Das Kind muss verstehen, dass am Tisch für jeden nur ein Gericht serviert wird und er es wie die anderen essen muss.

- Mit gutem Beispiel vorangehen. Das Kind kann nicht gebeten werden, Gemüse zu essen, wenn die Eltern es bei jeder Mahlzeit beiseite lassen. Schon in jungen Jahren sollte das Kind sehen, wie seine Referenzen diese Lebensmittel essen, und sie tun es mit gutem Geschmack.


 

- Keine Strafen. Manchmal ist das Kind, mit dem es sich gut benimmt, bedroht oder eine Mahlzeit wird gegen Gemüse eingetauscht. Dies ist ein Fehler, weil dem Kind indirekt gesagt wird, dass dieses Geschirr eine schlechte Sache ist, sodass jemand mit schlechtem Benehmen durchgehen sollte.

- Imagination in der Küche. Gemüse essen ist nicht gleichbedeutend mit Salat. Diese Zutaten können beim Kochen auf vielfältige Weise kombiniert werden. Suchen Sie nach lustigen Rezepten, die Kinder anziehen, mit ihnen kochen und diese Lebensmittel auf diese Weise in Ihre Ernährung einbeziehen.

- Eine Karotte statt Schokolade. Anstatt, wenn das Kind am Morgen hungrig ist, bekommen Sie einen Snack wie Pommes. Sie können ihm eine Karotte geben, um diesen Appetit zu stillen.

Wichtigkeit der Übung

Natürlich sollten Sie Kindern nicht nur beibringen, wie wichtig es ist, Gemüse zu essen. Es ist auch notwendig, ihnen die Notwendigkeit zu vermitteln, sich zu bewegen gesund. Neben einer ausgewogenen Ernährung müssen Sie tägliche sportliche Aktivitäten sowie familiäre Aktivitäten hinzufügen, um sich fit zu halten. Wenn das Kind glaubt, dass es genug zu essen gibt, bleibt es nur zu Hause.


Wieder spielen die Eltern eine sehr wichtiges Papier In dieser Angelegenheit: es liegt an ihnen, das Kind so weit wie möglich zu bewegen. Organisieren Sie Ausflüge, nehmen Sie den Nachmittag zum Spazierengehen ein und widmen Sie das Wochenende dem Wandern. Und natürlich: Wenn wir am Beispiel predigen, müssen sich die Eltern als aktive Menschen vor den Kindern zeigen und nicht überhaupt sendarias.

Damián Montero

Video: Wenn Kinder kein Obst und Gemüse mögen!????????????


Interessante Artikel

Die Kinder bestimmen bei der Wahl des Familienurlaubs

Die Kinder bestimmen bei der Wahl des Familienurlaubs

Wenn wir in den Urlaub fahren, verlassen wir alle Familienmitglieder: Eltern und Kinder. Unter dieser Prämisse wird es immer üblicher, dass die Meinung der Kinder bei der Auswahl entscheidend ist das...

Die Rolle der Eltern im Kinderspiel

Die Rolle der Eltern im Kinderspiel

Die Vorteile des Spiels beim Lernen Sie bedeuten nicht, dass dies eine Aktivität ist, die ausschließlich für den Schulgebrauch bestimmt ist. Das Kind spielt ständig, während auf dem Weg zur Schule...