Geschlechtsspezifische Gewalt im Internet: Risiken unter Minderjährigen

Geschlechtsspezifische Gewalt durch das Internet und soziale Netzwerke nimmt schrittweise zu. Auch als "geschlechtsspezifische Cybergewalt" bezeichnet, verursacht sie mehr Schaden als die physische, da sie einerseits die persönliche Sphäre überschreitet und andererseits zwei Faktoren, die für soziale Netzwerke typisch sind, wie Viralität und Sexualität die Ewigkeit der Nachrichten. Wie wirkt sich diese Gewalt auf Kinder aus?

Geschlechtsspezifische Gewalt, eine globale soziale Plage

Es wurden zahlreiche Studien zu geschlechtsspezifischer Gewalt, Herangehensweisen, Aufklärungs- und Aufklärungskampagnen sowie zu regulatorischen Aspekten dieses Phänomens durchgeführt, das heute weltweit eine authentische soziale Plage darstellt.


In diesem Sinne ist es wichtig, hervorzuheben, wie diese Art von Gewalt die Vereinten Nationen (UN) in ihrer Erklärung zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen (20. Dezember 1993) einschließt und diese wie folgt definiert: "Jede Handlung Gewalt aufgrund der Zugehörigkeit zum weiblichen Geschlecht, die zu körperlichen, sexuellen oder psychischen Schäden oder Leiden der Frau geführt hat oder führen kann, sowie Drohungen, Zwang oder willkürlichen Freiheitsentzug im öffentlichen Leben wie im privaten Leben auftreten "

So verstehen wir Gewalt gegen Frauen als Unterwerfung und körperliche und / oder psychologische Unterwerfung der Frau, die sich nicht gegen ihren Täter wehrt oder sich nicht wehren kann, und muss das Vorhandensein zahlreicher Umstände berücksichtigen, die solche Situationen erzeugen oder sogar verschlimmern.


Psychologischer Missbrauch durch das Internet und soziale Netzwerke

Andererseits müssen wir bedenken, dass eines der Gesichter dieser Art von Gewalt psychischer Missbrauch ist, der weniger sichtbar ist als der körperliche, was jedoch einen starken emotionalen Einfluss auf das Opfer ausübt, der oft sogar noch schwerwiegender ist als der des Opfers körperliche Gewalt

In diesem Sinne betont der Angreifer die letztere Form der Gewalt durch Kontrolle und Belästigung von Frauen über das Internet und nutzt dabei alle Möglichkeiten, die die Technologie ermöglicht: WhatsApp, Spyware, um Ihren Partner und das Ganze zu kontrollieren endlose Manipulationsmanöver.

Wir sind daher mit Cybermobbing-Fällen konfrontiert, einer Art von Belästigung, bei der der Angreifer neue Technologien zur Belästigung von Frauen einsetzt. Alle Arten von Verhaltensweisen, die Demütigungen, Drohungen und Beleidigungen umfassen, spiegeln sich wider, um das Opfer absichtlich zu verletzen, das in vielen Fällen nicht weiß, wie es sich selbst verteidigen soll, und zerstörerische Folgen für sein Selbstwertgefühl hat.


Daher verfolgt der Angreifer mit dieser Art von Verhalten ein sehr klares Ziel: die soziale Isolation des Opfers, die nicht nur physisch, sondern jetzt auch über das Internet erreicht wird; Auf diese Weise hat das Opfer nicht einmal diese digitalen Räume, um Zuflucht zu suchen, da der Angreifer alle seine Bewegungen kontrolliert, selbst in diesem Medium wird dies als "Cyberverfolgung" bezeichnet.

Die Auswirkungen von Gewalt gegen Frauen auf Kinder

Wie kann die Existenz dieser Art von Gewalt innerhalb der Familie die Kinder beeinflussen?

Zweifellos hilft diese Art von Situation nicht der Aufklärung in Werten oder einem guten Zusammenleben der Familie. In der Tat gibt es zahlreiche Studien, die belegen, dass die Angreifer angesichts von Wut und Gewaltausbruch ihre Wirkungen in Gegenwart ihrer Kinder, die stumme Zeugen des Geschehens sind, in keiner Weise kontrollieren oder vermindern können auf diese Tatsachen reagieren.

Offensichtlich kann diese Art von Verhalten der Vaterfigur, die sich im Laufe der Zeit wiederholt und kontinuierlich ist, beim Kind einen Effekt der elterlichen Ausrichtung hervorrufen, ähnlich dem sogenannten "Stockholm-Syndrom", bei dem der Entführte Anzeichen von Verständnis zeigt , Wertschätzung und sogar Rechtfertigung gegenüber seinem Entführer.

Der psychologische Prozess bei Kindern: Bekehrung und Wiederholung

Dies ist auf einen komplexen psychologischen Prozess zurückzuführen, in dem das Kind davon ausgeht, dass mit Gewalt Gewalt und Kontrolle erzielt werden, selbst wenn die Mutter herabgesetzt wird und das akzeptiert wird, was mit wem passiert er hält es für schwach, sich nicht zu verteidigen und sich dieser Art von Aggression zu stellen.

Ein psychologischer Prozess, der auf der anderen Seite zur Verwirklichung dieser authentischen Transformation des Kindes führt, ist eine Reihe von Merkmalen, Merkmalen und einer psychologischen Persönlichkeit, die zu dieser Veränderung übergeht.

1. Umwandlung Wenn dies schließlich geschieht, ist die Bekehrung des Minderjährigen eine Tatsache und wird am Ende zu einem neuen Angreifer, der diese gelernten Muster wiederholt und in der Lage ist, diese Klassenkameraden durch diese technologischen Mittel zu beschämen oder zu belästigen.

2. Wiederholung. Mit dieser Konditionierung und familiären Konditionierung wiederholt der Minderjährige die in der Vaterfigur seit langem beobachteten Einstellungen und Verhaltensweisen; Aspekte, die für ihn so normal und alltäglich sind, wie zum Beispiel die Verbreitung von beleidigenden Kommentaren, Beleidigungen, Bedrohungen und sogar Verhaltensweisen, die subtiler sein können, z. B. das Spionieren des Handys des Paares oder die Ausübung einer Kontrolle, die auf das Profil sozialer Netzwerke zugreift ohne die Zustimmung der Frau.

All dies ist logischerweise darauf zurückzuführen, dass der Minderjährige unter diesen Umständen diese Art von Verhalten als normal wahrnimmt und ignoriert, dass die Achtung der Privatsphäre, der Würde und des Images ein Grundrecht in jedem Bereich ist.

Ricardo Lombardero. Rechtsanwalt, Mediator und Coach. Mitbegründer von Lomber Soluciones Cybermobbing

Video: Honigmann - Nachrichten vom 16. Mai 2017 – Nr. 1093


Interessante Artikel

Sauginstinkt, wie es bei Babys stimuliert werden kann

Sauginstinkt, wie es bei Babys stimuliert werden kann

Holen Sie sich eine gute Laktation In den ersten Tagen nach der Geburt des Babys ist die Grundlage für eine gute Ernährung. Darüber hinaus schafft das Stillen eine ganz besondere Verbindung zwischen...

Die Bedeutung der Berufsberatung bei jungen Menschen

Die Bedeutung der Berufsberatung bei jungen Menschen

Jugend ist der Schritt vor dem Erwachsenenalter. Nach und nach nimmt die Zukunft jedes Menschen an den Entscheidungen, die in diesen Zeiten getroffen werden, Gestalt an. Ein gutes Beispiel ist die...