Youtubers, wer sie sind und warum sie für Kinder attraktiv sind

Neue Technologien haben nicht nur das verbessert KommunikationSie haben auch Freizeitformen mitgebracht, die es bisher nicht gab. Das Fernsehen hat sich zurückgezogen und einige Plattformen mögen YouTube Sie bieten alternative visuelle Inhalte für Themen, die Kinder konsumieren.

Diese Website wurde als Videoplattform entwickelt, auf der alle schmeckt Sie sind vertreten. Darüber hinaus sind neue Charaktere erschienen, die zu neuen Helden vieler Kinder geworden sind: youtubers Protagonisten oder Moderatoren vieler interessanter Videos, zum Beispiel über das Handwerk, aber auch über viele andere, die für die Kleinen eine gefährliche Referenz sind.


Wer sind die Youtubers?

Youtubers sind in der Regel junge Leute, die auf YouTube einen Kanal eröffnet haben, um Videos anzubieten. Inhalte, die mehrere Aspekte abdecken: Videospielspiele, Filmkritiken, Horrorgeschichten, Schminktechniken, Kostümherstellung, wissenschaftliche Experimente oder Kunsthandwerk. Einige Charaktere, die das Interesse von Kindern geweckt haben, weil sie darüber reden, was ihnen gefällt und was Sie können nicht im Fernsehen sehen.

 

Die gefährliche Anziehungskraft von Youtubern

Wenn Sie einmal erklärt haben, wer Sie sind, ist es nicht schwer zu verstehen, warum immer mehr Kinder es wollen. A attraktiv Das ist aus mehreren Gründen sehr gefährlich. Die erste davon ist, dass andere Verantwortlichkeiten wie die Studie außer Acht gelassen werden, die zu einem sicheren und stabilen Job führen können.


Eine weitere Gefahr, dass ein Kind ein Konto bei YouTube eröffnen möchte, besteht darin, dass es eine Webplattform ist Gefahren von Internet stalk das Minor wie in jeder anderen Internetseite.

Viele Fremde können Kontakt mit den Minderjährigen nutzen die Kommunikationskanäle mit den Benutzern. Darüber hinaus gibt es noch andere Gefahren wie das Kostenmanagement. In letzter Zeit ist in Spanien ein schwerwiegender Fall eines Kindes bekannt geworden, das unwissentlich einen Google-Dienst in Anspruch genommen hat, für den ein großer Betrag gefordert wurde.

Überwachen Sie den Inhalt der Videos

Wie alle Inhalte, die im Internet verwendet werden, muss YouTube auch den Eltern bekannt sein. Viele der auf dieser Website gezeigten Videos eignen sich nicht für Minderjährige, entweder aufgrund der verwendeten Sprache oder wegen der darauf angezeigten Videospiele über 18 Jahre alt.


In diesem Sinne ist das Beste begleiten zu den Kleinen wie auf jeder anderen Webseite. Führen Sie sie inhaltlich und versuchen Sie, das Beste zu finden, das diese Website bietet, da einige Videos sehr lehrreich sein können. Eltern sollten sich mit ihren Kindern hinsetzen und sicherstellen, dass das, was sie im Internet konsumieren, Produkte sind, die ihrem Alter entsprechen.

Damián Montero

Video: Reiches Mädel weigerte sich armen Mann zu heiraten, doch er tat folgendes...


Interessante Artikel

Universitätspraktika: der Sprung in die Arbeitswelt

Universitätspraktika: der Sprung in die Arbeitswelt

Um einen Lebenslauf zu machen, müssen Sie zuerst den ersten durchführen Universitätspraxis in der Wirtschaft eine Anforderung, die von praktisch allen Universitäten gefordert wird, um sich der...

Bildungsdisziplin: 4 wirksame Tipps

Bildungsdisziplin: 4 wirksame Tipps

Eine Komponente eines guten Vaters oder einer guten Mutter ist unseren Kindern Disziplin einprägen. Die Disziplin Es ist ein notwendiger Teil der Kindheit, weil es Kindern wichtige Konzepte wie...