6 Tipps gegen Haarausfall

Saisonale Veränderungen und Ernährungsdefizite sind die Hauptursachen für Haarausfall. Der Herbst ist eine Zeit, die besonders günstig für Haarausfall und das Syndrom nach den Ferien ist, mit Änderungen im Zeitplan und im Lebensrhythmus.

Nach Angaben der Spanischen Akademie für Dermatologie und Venerologie (AEDV) leiden mehr als die Hälfte der Männer und 25% der Frauen unter anderem an Haarausfall, da sie unter Stresssituationen leiden.

Stop Haarausfall: 6 Haarausfall-Tipps

Die Rückkehr zur Routine nach den Sommerferien setzt normalerweise ein Problem für die Gesundheit unserer Haare voraus. Mit diesen Tipps können Sie jedoch Haarausfall vermeiden:


1. Richtig essen: Der Verzehr von Produkten, die reich an Vitamin A, B und C sind, ist wichtig, um zu verhindern, dass unser Haar nach unserem Arbeitstag herunterfällt. Nach einer ausgewogenen und gesunden Ernährung wird ein guter Verbündeter sein, um die Sauerstoffversorgung der Haarfollikel zu fördern und eine bessere Hydratation zu erreichen.

2. Überwachen Sie die hohen Temperaturen: Seien Sie vorsichtig, wenn Sie den Trockner, Bügeleisen oder Lockenstab benutzen. Diese Geräte setzen Ihr Haar extremen Hitzebedingungen aus, die es schwächen und den Sturz begünstigen können.

3. Verwenden Sie geeignete Produkte zur Bekämpfung des Sturzes: Um mit dem Haarausfall fertig zu werden, müssen die Shampoos, die wir verwenden müssen, Wirkstoffe wie Biotin und Niacinamid enthalten. Vitamine der Gruppe B aktivieren die lokale Mikrozirkulation und versorgen den Haarfollikel mit den notwendigen Nährstoffen, um das Kapillarwachstum zu fördern.


4. Tragen Sie keine "aggressiven" Frisuren: Wenn Sie häufig Zöpfe, Zöpfe oder Schleifen missbrauchen, kann Ihr Haar leiden, wenn Sie Ihre Schwäche fördern. Eine einfache Geste wie das Tragen von losem Haar kann ein gutes Mittel zur Vorbeugung sein.

5. körperliche Übung durchführen: Sportliche Praxis ist gleichbedeutend mit der Freisetzung von Endorphinen und der Beseitigung angesammelter Spannungen im Laufe des Tages. Auf diese Weise vermeiden wir, während wir unsere Gesundheit fördern, Haarausfall aus diesem Grund.

6. Vermeiden Sie Momente, die Stress verursachen: Wenn wir unter Stresssituationen oder starkem Druck leiden, leiden unsere Haare unter einer Reihe von Reaktionen, die in unserem Körper auftreten. Um dies zu vermeiden, versuchen Sie, schrittweise und schrittweise zur Routine zurückzukehren, und Ihre Haare werden es Ihnen danken.

Marina Berrio


Es kann Sie interessieren:

- Trichotillomanie, was mache ich, wenn die Haare gezogen werden?

- 6 Tipps für schönes Haar

- Stress, der durch Hitze hervorgerufen wird, wie man ihn bekämpft

Video: 6 Tipps um dünne Haare dicker zu machen


Interessante Artikel

Mercedes Klasse V. Reisen in der ersten Klasse

Mercedes Klasse V. Reisen in der ersten Klasse

Innerhalb der Politik von Mercedes Durch die Annäherung an alle Zielgruppen hat sich neben der Herstellung attraktiverer Autos für junge Menschen auch an große Familien gedacht, die ihren Van Viano...

Für eine gesündere Bräune: 10 Empfehlungen

Für eine gesündere Bräune: 10 Empfehlungen

Bei der Sonne muss man sehr vorsichtig sein, aber die Eile und Faulheit des Tages lässt uns den Sonnenschutz vernachlässigen. Einige Leute setzen keine Sonnencreme auf, weil sie sie mit Hitze und...

5 Richtlinien für die volle Schulleistung

5 Richtlinien für die volle Schulleistung

Eltern möchten immer, dass ihre Kinder das Niveau ihrer Noten verbessern, und spiegeln somit eine Verbesserung der Noten wider Schulleistung. Inzwischen brauchen Kinder in ihrem Alltag vor allem...

Dekalog zur Kontrolle der atopischen Dermatitis

Dekalog zur Kontrolle der atopischen Dermatitis

Die atopische Dermatitis Es ist eine der häufigsten dermatologischen Erkrankungen, die 30 Prozent der Kinder und 10 Prozent der Erwachsenen in der spanischen Bevölkerung betrifft. Babys und Kinder...