Pädiatrische Notfälle: Wie können sie sinnvoll genutzt werden?

Immer mehr Fälle, in denen viele Eltern ohne einen Grund in die Notaufnahme gehen, für den diese Dienste wirklich erforderlich sind. Erstmalige Eltern, besorgt über Husten, Erkältung ... Verschiedene Quellen legen nahe, dass mehr als die Hälfte der Besuche bei pädiatrischen Notfällen bei einem Besuch beim üblichen Kinderarzt besucht werden könnten. Damit diese Dienste nicht zusammenbrechen, müssen diese Notfälle sinnvoll genutzt werden.

Sie müssen die Situation einschätzen und eine Entscheidung treffen. Es ist auch wichtig, gut informiert zu sein, denn wenn wir nicht sicher sind, wie ernst es ist, können wir den Pädiatrischen Notdienst anrufen. Diese Nummer wird normalerweise von Versicherungsgesellschaften gehalten und ist rund um die Uhr geöffnet.


Niemand besser als Ihr Kinderarzt kennt den Gesundheitszustand und die Geschichte des Kindes. Wenn Sie sich erkältet haben oder ein paar Zehntel Fieber haben, sollten Sie warten und einen Termin mit dem Kinderarzt vereinbaren.

Wann ist der Notdienst zu benutzen?

Jedes Mal, wenn ein Kind krank ist oder irgendeine Art von Verletzung hat, muss entschieden werden, wie ernst das Problem ist und ob es sofort ärztliche Hilfe erhalten sollte. Dies hilft uns zu entscheiden, ob es am besten ist, den Arzt anzurufen, in die Notaufnahme zu gehen oder einen Termin mit dem üblichen Kinderarzt zu vereinbaren.

Darüber hinaus müssen die möglichen Risiken bewertet werden, denen das Kind ausgesetzt ist, um in die Notaufnahme zu gehen. Wenn wir in ein Krankenhaus oder ein Gesundheitszentrum gehen, setzen wir das Kind mehreren Keimen aus.


Wenn Sie jedoch ohne wirklich dringende Ursache in die pädiatrische Notaufnahme gehen, müssen Kinder, die diese dringende Aufmerksamkeit wirklich brauchen, viel länger warten.

Vorteile beim Besuch des üblichen Kinderarztes

1. Globale Vision: Der Kinderarzt hat eine umfassende Vision und eine größere Perspektive auf die Gesundheit des Kindes. Es nimmt Ihre Krankengeschichte und kennt daher die medizinischen Details des Kindes.

2. Aufmerksamkeit beachten: Durch die kontinuierliche Behandlung kann die Aufmerksamkeit beschleunigt und ein Vertrauensverhältnis geschaffen werden, das für die Gelassenheit der Eltern bei verschiedenen Gelegenheiten sehr wichtig ist.

3. Stellt Kontinuität bei der Teilnahme sicher: Die Überwachung eines Gesundheitsproblems durch einen einzelnen Kinderarzt erleichtert die Entscheidungsfindung des Angehörigen der Heilberufe. Es bietet der Familie Ruhe, die unter anderen Umständen abweichende Informationen über die Diagnose oder Behandlung erhalten kann.


4. Prävention: Die Aufmerksamkeit richtet sich auf die Früherkennung von Krankheiten und auf die Förderung gesunder Lebensgewohnheiten. Neben der Behandlung des spezifischen Problems des Kindes bietet der Kinderarzt Richtlinien und vorbeugende Ratschläge an.

María Rojas Sanabria

Video: treffpunkt medizin: Helikoptereltern & Tyrannenkinder - Gesunde Kindheit vom 28.02.2018 / ORF TVthek


Interessante Artikel

Die Rolle des Vaters während der Schwangerschaft

Die Rolle des Vaters während der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft und in den ersten Lebensmonaten hat das Kind meist Kontakt mit seiner Mutter, lebt aber nicht isoliert davon, sondern befindet sich in einem sozialen Kontext, der den...

Besuche im Lager, die Regeln sollten klar sein

Besuche im Lager, die Regeln sollten klar sein

Wie viele Dinge können Sie im Sommer unternehmen? Wenn Sie wissen, wie Sie mit den Zeiten umgehen, bleibt im Sommer die Langeweile vom Kind fern. Von einem Familienausflug über einen Poolbesuch bis...