Spanische Kinder, die zufriedensten der OECD

Wie ist das leben ist der Titel des 2015 von der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) herausgegebenen Berichts über Wohlfahrtsmessungen. Diese Organisation hat die Lebensbedingungen der Bewohner der verschiedenen OECD-Länder untersucht und dabei besonderes Augenmerk auf das Wohlergehen von Kindern und Jugendlichen gelegt. Die wichtigste Schlussfolgerung dieser Organisation ist, dass spanische Kinder und Jugendliche mit ihrem Leben und denjenigen, die sich gesünder fühlen, am zufriedensten sind, aber auch den Stress hervorheben, den die Schulaufgaben für diese Gruppe haben.

10 Aspekte, die das Wohlbefinden von Kindern und Jugendlichen messen

Der Bericht beschreibt zehn grundlegende Aspekte ihres Lebens:


- Bedingungen von Familien:
1. Einkommen und Wohlstand
2. Beschäftigung und Gehalt
3. Gehäuse
4. Qualität der Umwelt

- Besondere Sozialbedingungen für Kinder:
5. Gesundheit
6. Ausbildung und Fähigkeiten
7. Soziale Beziehungen
8. Bürgerschaftliches Engagement und Governance
9. Persönliche Sicherheit
10. Subjektives Wohlbefinden

Wohlbefinden in den OECD-Ländern geprüft

Die Ergebnisse des Berichts zeigen, dass die meisten Kinder in einem freundlichen sozialen Umfeld aufwachsen und viele von ihnen sozial partizipativ sind. In den OECD-Ländern lebt jedes siebte Kind in Armut und fast 10% geben an, in der Schule Mobbing ausgesetzt zu sein. Dem Bericht zufolge gibt es "auffallende Ungleichheiten beim Wohlergehen von Kindern in Bezug auf den sozioökonomischen Status der Familie".


1. Sozioökonomische Situation Kinder aus Familien mit größeren Ressourcen haben eine bessere Gesundheit, höhere Kompetenzen, ein höheres bürgerschaftliches Engagement und bessere Beziehungen zu ihren Eltern und Gleichaltrigen. Soziale Ungleichheiten zwischen Erwachsenen werden zu ungleichen Chancen für ihre Kinder. "Kinder in Luxemburg, Norwegen und der Schweiz haben ein sechsmal höheres verfügbares Einkommen als der Durchschnitt in Mexiko und Spanien ist unter dem Durchschnitt.

2. Todesfälle durch selbst zugefügte Verletzungen. Die Rate der selbstverschuldeten Verletzungen pro 100.000 Kinder in Spanien steigt kaum von null Kindern an. Dies ist eine der niedrigsten Quoten in Griechenland, verglichen mit 2 Kindern pro 100.000 aus Neuseeland oder Irland, die den Weg weisen. Bei Jugendlichen zwischen 15 und 19 Jahren finden wir in Spanien 2 von 100.000 im Vergleich zu 17 in Neuseeland oder 14 in Irland.


3. Rauchen Bei Mädchen ist dies bereits häufiger als bei Jungen, und beim Alkoholkonsum liegen wir leicht über dem Durchschnitt zwischen 13 und 15 Jahren.

4. PISA-Lesewerte. Sie betonen, dass Japan und Südkorea diejenigen sind, die bessere Durchschnittswerte erzielen, während Chile und Mexiko die niedrigsten Werte aufweisen. Spanien ist das siebtgrößte Land der 28 EU-Mitgliedstaaten und liegt unter dem OECD-Durchschnitt.

5. Untätigkeit bei jungen Menschen. Jugendliche zwischen 15 und 19 Jahren, die weder arbeiten noch studieren noch in der Ausbildung sind - die berühmten Ninis in Spanien machen mehr als 10% aus, wobei sie der vierte sind. Nur die Türkei, Mexiko und Italien übertreffen uns.

6. Schulaufgaben. Der Stress, den die Pflichten bei unseren Kindern erzeugen, lässt uns besorgniserregende Positionen einnehmen. Darüber hinaus sind unsere Schüler in der OECD (mit mehr als 20%) die Zweitplatzierten, die angeben, dass sie mehr Druck auf die Hausaufgaben haben.

Damit befindet sich Spanien in einer Zwischenstellung, wenn alle Indikatoren zusammen betrachtet werden. Und selbst bei allem werden unsere eigenen Kinder als am zufriedensten mit ihrem Leben bewertet, gefolgt von niederländischen und isländischen Kindern.

Sara Pérez

Video: Ungewollt kinderlos (2/2) | Kinderwunsch | Fruchtbarkeitsbehandlung | Reportage | SRF DOK


Interessante Artikel

Sandwich-Kinder: Vor- und Nachteile von Medien

Sandwich-Kinder: Vor- und Nachteile von Medien

Ein Kind ist ein Sandwich, wenn es sich nicht als Einzelner von seinen Brüdern erheben kann. Das mittlere Kind mag sich verunsichert fühlen, da es nicht die Prominenz und Wichtigkeit genießen wird,...

Hirnverletzungen bei Kindern nehmen im Sommer zu

Hirnverletzungen bei Kindern nehmen im Sommer zu

Gute Notizen zu Hause? Toll, spiele feiern und hab Spaß im Sommer. Nichts zu Hause zu bleiben, die Außenwelt hat Jung und Alt viel zu bieten, die während der Sommermonate eine tolle Freizeitwette...

Spanien wird alt, während sich die Welt verjüngt

Spanien wird alt, während sich die Welt verjüngt

Wie haben sich die Landschaften in den Städten verändert? Und wir beziehen uns nicht auf die Zunahme der Anzahl von Autos in diesen Umgebungen oder die größere Präsenz elektronischer Elemente. Man...