10 Vorteile von ergonomischen Babytragen

Die ergonomische Portierung Es ist ein Transportsystem, das eine geeignete Haltung für das Baby und den Erwachsenen sowie einen ständigen Kontakt zwischen beiden bietet. Ergonomie respektiert die Physiologie und Physiognomie der beiden. Wenn Sie etwas mehr über die Welt der Portage und der ergonomischen Babytragen und deren Vorteile wissen, ist es für Eltern unerlässlich, mit dieser Art des Transports ihres Babys zu experimentieren.

10 Vorteile und Vorteile der Verwendung von ergonomischen Babytragen

Die Hauptvorteile von Portage betreffen sowohl die Sicherheit des Babys als auch die physischen und emotionalen Vorteile für das Kind und seine Eltern.

1. Sicherheitsgefühl Nach der Entbindung erkennt das Baby den Körper seiner Mutter als Lebensraum und fühlt sich bei Kontakt mit ihm sicher. Die ergonomische Babytrage gibt Ihnen diese Sicherheit, indem Sie den Kontakt mit dem Körper Ihrer Mutter fühlen.


2. Ruhe. Wenn Sie sich sicher fühlen, ist das Baby dank des Körperkontakts durch die ergonomische Babytrage ruhig. Es aktiviert nicht seine Alarmsysteme, vermeidet Stress und widmet seine Energie dem Wachstum.

3. Verbessern Sie die Schlafqualität. Wenn Sie ruhig sind und sich sicher fühlen, ist das Einschlafen leichter und vor allem Sie schlafen ruhig. Etwas Wesentliches, da das Gehirn die Erlebnisse gerade während des Traumes organisiert.

4. Größeres körperliches Wohlbefinden.Am mütterlichen Körper arbeiten die Systeme des Babys optimal: Sie verbrauchen weniger Sauerstoff, sie bewältigen den Energieverbrauch effizienter, sie begünstigen den Ausstoß von Gasen, ein System der thermischen Selbstregulierung zwischen Träger und Träger entsteht ergonomische Babytragen.


5. Sichere Befestigung der Stromversorgung. Wenn Sie viel Zeit in direktem Kontakt mit dem Baby verbringen, können Sie mithilfe der Babytrage intuitiv Ihr Repertoire an Annahme- und Ablehnungssignalen lernen. Eltern sind daher besser darauf vorbereitet, sie zu interpretieren und schnell und effizient zu reagieren.

6. Anpassung an die Umwelt. Der Körperkontakt, den die ergonomische Babytrage bietet, beschleunigt die soziale Leistungsfähigkeit des Babys, das über die Mutter, mit der es aus dem Mutterleib kommt, Verbindungen zu seinen gewöhnlichen Pflegern aufbaut. Darüber hinaus lernt er aus der Runde heraus, ob er Bedrohungssituationen anhand der gefilterten Informationen, die er von dem Erwachsenen erhält, der ihn bringt, von Bedrohungssituationen unterscheidet. Ansonsten verlangsamt sich der Prozess und das Kind bleibt wach, bis es sich selbst zu unterscheiden lernt.

7. Ermutigt das Stillen. Der Kontakt zwischen Mutter und Kind aktiviert die gleichen Hormone, die das Stillen fördern - Oxitocin und Prolaktin - und das Stillen begünstigen.


8. Schützt die Entwicklung von Rücken und Hüften. Das Baby muss sich anpassen, um seine für den Menschen typische Stehfunktion zu erreichen. Aus diesem Grund verleiht die ventrale und vertikale Haltung, die das Baby während der Portage einnimmt, eine größere motorische Kompetenz als das Liegen auf dem Wagen.

9. Es erhöht die Autonomie und Mobilität des Trägers. Durch die Zugehörigkeit zum eigenen Körper und die freien Hände fühlen sich die Erwachsenen bei der Ausübung ihrer täglichen Aktivitäten mit fast absoluter Normalität nicht behindert und gehen sogar mit der Babytrage auf dem Berg spazieren.

10. Respektieren und schützen Sie die Rückseite des Gepäckträgers. Im Gegensatz zu dem, was den Anschein hat, muss das Tragen des Babys nicht schädlich für die Körperhaltung des Erwachsenen sein, da die Babytrage das Gewicht gleichmäßig verteilt und die Muskeln stärkt.

Sara Pérez
Hinweis: Laura García, Gründer von Pajarito Pinzón

Video: kokadi TaiTai Hinten Tragehilfe Bindeanleitung


Interessante Artikel

Spiele, um den Schnee mit den Kindern zu genießen

Spiele, um den Schnee mit den Kindern zu genießen

Der Winter bringt die Kälte mit sich und manchmal der Schnee. An Orten, an denen wir nicht sehr gewöhnt sind, wenn ein Sturz gut ist Nutzen Sie den Schnee und spielen Sie besser. Es gibt viele...