Der Apgar-Test, wie die Ergebnisse zu interpretieren sind

Sobald die Geburtszeit erreicht ist, muss festgestellt werden, dass das Neugeborene in einwandfreiem Zustand ist, indem es direkt getestet wird. Die erste Analyse seines Lebens ist nach benannt Apgar-Test und ihre Ergebnisse werden auf eine Bewertung von 0 bis 10 festgelegt. Wir erklären Ihnen, wie Sie sie interpretieren.

Der Apgar-Test ist ein Test, der vor mehr als 60 Jahren von der Anästhesistin Virginia Apgar vom Children's Hospital der University of Columbia in den USA entwickelt wurde. Mit diesem Test wurden fünf Parameter gemessen: Aussehen, Puls, Geste, Aktivität und Atmung.

Wie wird der Apgar-Test am Neugeborenen durchgeführt?

Der Neonatologe präsentiert bei der Geburtsanalyse mit dem Apgar-Test fünf Aspekte des Babys:


- Aussehen: Hautfarbe oder Aussehen
- Puls: Herzfrequenz
- Gestikulieren: Reflexe oder Reizbarkeit
- Aktivität: Muskeltonus
- Atmung: Atemanstrengung und Rhythmus

Nach welchen Kriterien wird der Test bewertet?

Die Atemanstrengung wird 0, wenn das Baby nicht atmet; Eine Punktzahl von 1 für den Fall, dass das Neugeborene unregelmäßig, langsame Atmung oder schwaches Weinen zeigt und das Kind zwei Punkte erhält, wenn sein Rhythmus und seine Anstrengung normal sind und das Weinen angemessen ist.

Die Herzfrequenzbewertung, die mit dem Stethoskop untersucht wird, beträgt 0 Punkte, wenn das Neugeborene keinen Puls hat; 1 Punkt, wenn es weniger als hundert Schläge pro Minute hat, und 2 Punkte, wenn das Herz des Babys normal schlägt, mit mehr als hundert Schlägen pro Minute.


Muskeltonus Es ist besorgniserregend, wenn keine Bewegung stattfindet und die Muskeln schlaff und schlaff sind. In dieser Situation wird das Kind mit 0 Punkten bewertet. Wenn die Arme und Beine gebeugt sind und sich wenig bewegen, wird der Muskeltonus mit 1 Punkt bewertet, und wenn es sich um eine aktive und spontane Bewegung handelt, beträgt die Punktzahl 2.

Die Antwort spiegelt die Stimulation widerB. bei einer kleinen Punktion oder dem Einsetzen eines kleinen Katheters in die Nase, wird er mit 0 Punkten bewertet, wenn das Neugeborene nicht reagiert; mit 1 Punkt bei einer leichten Gesichtsgeste oder diskreten Grimassen und mit einer 2 in den Fällen, in denen das Baby vor der Stimulation gestikuliert, hustet, niest oder schreit.

Die Farbe der Haut erhält 0 Punkte, wenn der Körper bläulich, grau oder blass ist; 1 Punkt, wenn das Baby einen rosafarbenen Ton hat, die Hände und Füße jedoch blau sind, und 2 Punkte, wenn es einen normalen, rosa Ton im gesamten Körper hat.


Wie werden die Ergebnisse des Apgar-Tests interpretiert?

- Normale Werte von 7 auf. Je höher die Gesamtsumme der Punkte, die bei diesen fünf Aspekten des Apgar-Tests vergeben wurden, desto besser wird sich das Neugeborene nach der Geburt entwickeln. Die Werte von 7, 8 und 9 werden als normales Ergebnis angesehen, was bedeutet, dass das Kind gesund ist. Nur wenige Babys bekommen eine 10, da die meisten mit bläulichen Gliedern geboren werden.

- Scores unter 7. Noten unter 7 gehen davon aus, dass das Baby einen medizinischen Eingriff benötigt. Die Hilfe wird dringlicher, so dass sich das Baby entsprechend der Endpunktzahl an die neue Umgebung anpasst. Dies ist normalerweise nach einem Kaiserschnitt oder einer komplizierten Entbindung niedrig, wenn sich Flüssigkeit in den Atemwegen oder bei Frühgeborenen befindet. In diesen Fällen muss Ihr Baby möglicherweise die Neonatologie-Abteilung des Krankenhauses betreten. Der Neonatologe erklärt Ihnen in jedem Moment, welche Schritte unternommen werden, um das Baby optimal zu versorgen und dass Sie so lange wie möglich mit ihm verbringen können.

Was ist der Zweck des Apgar-Tests?

Dieser Apgar-Test wird von einem Spezialisten für Neonatologie durchgeführt, der bei der Entbindung anwesend ist, um den physischen Zustand des Neugeborenen zu kennen und die Notwendigkeit einer medizinischen Behandlung oder Notfallbehandlung auszuschließen. Es wird in zwei Phasen durchgeführt:

- In Minute 1 kurz nach der Geburt zu wissen, wie das Baby den Geburtsvorgang überstanden hat.

- Anschließend in Minute 5 nach der Lieferung um ihre Anpassung an das extrauterine Leben zu überprüfen.

Manchmal, wenn der physische Zustand des Babys besorgniserregend ist oder wenn die Ergebnisse der zweiten Analyse einen niedrigen Wert haben, ist es notwendig, es zehn Minuten nach der Geburt zu wiederholen. In diesem Fall zeigen die Ergebnisse dieses neuen Tests, ob das Baby beispielsweise Atmungshilfe benötigt oder an Herz-Kreislauf-Problemen leidet.

Dr. Paloma Nacher. Neonatologe im Krankenhaus La Milagrosa in Madrid.

Video: Was bedeutet Dr Virginia Apgar wer war der Chirurgin


Interessante Artikel

Spielzeug für Kinder von 18 bis 24 Monaten

Spielzeug für Kinder von 18 bis 24 Monaten

Wenn das Kind 18 Monate alt ist, hat es eine vollständige Mobilität, die ihm neue Erkundungsmöglichkeiten in Bezug auf seine Umgebung und größere Unabhängigkeit bietet. Es wird also sein in der Lage,...

Fairplay im Fußball: Freundschaft und Kameradschaft

Fairplay im Fußball: Freundschaft und Kameradschaft

Fußball ist ein Mannschaftssport, der Leidenschaften weckt und Millionen Anhänger auf der ganzen Welt hat. Die FIFA war sich der Popularität dieses Sports bewusst und entwickelte ein Programm mit dem...