Was ist Hepatitis und andere Fragen und Antworten zu dieser Krankheit

Jeder 28. Julifeiern die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und andere Verbände das Welttag der Hepatitiseine Veranstaltung, die dazu dient, "das Bewusstsein und das Verständnis für Virushepatitis und die von ihr verursachten Krankheiten zu erhöhen", wie die WHO erklärt.

In diesem Jahr werden insbesondere Herrscher, Angehörige der Gesundheitsberufe und alle Menschen gebeten, "jetzt" zu handeln, um "Infektionen und Todesfälle durch das Hepatitis-Virus zu verhindern". Eine Krankheit, die wird in 10 Prozent der Fälle chronisch und deren Dauer und Konsequenzen sehr unterschiedlich sind. Aus all diesen Gründen haben sie die folgenden Meldungen ausgegeben.


Schlüsselbotschaften am Welttag gegen Hepatitis 2015

- Kennen Sie die Risiken. Kontaminiertes Blut, gefährliche Injektionen und der Austausch von Injektionsmaterial können zum Ausbruch einer Hepatitis-Virusinfektion führen.

- Erfordern sichere Injektionen. Jedes Jahr erkranken zwei Millionen Menschen durch gefährliche Injektionen an Hepatitis. Die Verwendung von sterilen und Einwegspritzen kann diese Infektionen verhindern.

- Die Kinder impfen. Etwa 780.000 Menschen sterben jedes Jahr an einer Infektion mit Hepatitis B. Es gibt einen sicheren und wirksamen Impfstoff, der lebenslang vor Hepatitis B schützen kann.


- sich einem Screening-Test unterziehen und eine Behandlung beantragen. Es gibt wirksame Medikamente zur Behandlung von Hepatitis B und zur Heilung von Hepatitis C.

Was ist Hepatitis?

Obwohl es sich um eine Krankheit handelt, über die relativ normal gesprochen wird, gibt es immer noch viele Menschen, die keine wichtigen Daten darüber wissen. Daher beantworten wir einige wichtige Fragen mit den von der WHO bereitgestellten Informationen, beginnend mit der Definition von Hepatitis.

Hepatitis ist eine Entzündung der Leber. "Der Zustand kann spontan zurückgehen oder zu Fibrose (Narbenbildung), Leberzirrhose oder Leberkrebs führen", warnen Sie in dieser Organisation darüber, während Hepatitis-Viren die häufigste Ursache für Hepatitis sind. Sie können jedoch auch auf andere Infektionen, toxische Substanzen (z. B. Alkohol oder bestimmte Drogen) oder Autoimmunkrankheiten zurückzuführen sein.


Arten von Hepatitis und ihre Ursachen

Es gibt mindestens fünf verschiedene Arten von Hepatitis: A und E werden in der Regel durch die Aufnahme von kontaminiertem Wasser oder Nahrungsmitteln verursacht, während B, C und D durch Kontakt mit Körperflüssigkeiten infizierter Personen hervorgerufen werden Zum Beispiel Blut oder kontaminierte Blutprodukte.

Symptome einer Hepatitis

Hepatitis kann sich schnell verbessern oder "zu einer längeren Krankheit werden", wie in der medizinischen Bibliothek der USA beschrieben. In Bezug auf die Symptome gibt es Fälle (wie Hepatitis B), bei denen es keine gibt, aber die häufigsten Symptome sind:

- Schmerzen oder Verspannungen im Bauchbereich
- Trübe Urin und blasse oder tonfarbene Hocker
- Müdigkeit
- Febrícula
- Juckreiz
- Gelbsucht (Gelbfärbung der Haut oder der Augen)
- Appetitlosigkeit
- Übelkeit und Erbrechen
- Gewichtsverlust

Übertragung und Prognose der Hepatitis

Die American Academy of Pediatrics erklärt, dass die Prognose der Heilung von Hepatitis von der Art der Erkrankung abhängt, die die Person betrifft:

Hepatitis A. Seine Übertragung erfolgt fäkal-oral (von Exkrementen in den Mund), aus kontaminierten Nahrungsmitteln und Wasser. Die Prognose ist voll erholt.

Hepatitis B. Sexuelle Übertragung durch Blut und Nadeln. Die Prognose variiert: 10% der älteren Kinder entwickeln eine chronische Infektion, bei infizierten Neugeborenen sind es 90%.

Hepatitis C. Es wird durch Blut und Nadel übertragen und es wird erwartet, die Krankheit chronisch zu erleiden.

Hepatitis D. Sexuelle Übertragung von Blut und Nadel. Kinderärzte erklären, dass dieser Typ die Infektion mit Hepatitis B ernster macht.

Hepatitis E. Seltener wird es normalerweise durch kontaminiertes Wasser übertragen. Es stellt Heilungserwartungen dar, obwohl bei schwangeren Frauen das Risiko einer schweren Erkrankung höher ist.

Die Behandlung von Hepatitis

Es gibt normalerweise keine spezifische Behandlung für Hepatitis bei Kindern, weil "das eigene Immunsystem des Kindes das Virus bekämpfen und überwinden wird", sagen amerikanische Kinderärzte, die hinzufügen, dass Experten Eltern die beste Behandlung empfehlen Unterstützung für die Kleinen.

Im Falle von Erwachsenen werden in der Regel Arzneimittel wie Interferon und Ribavirin verwendet, obwohl das Wichtigste die Änderung der Gewohnheiten ist: Alkohol, Drogen und Gewicht sollten kontrolliert werden.

Angela R. Bonachera

Video: Welche IMPFUNGEN brauche ich für WELTREISE? Meine Erfahrung und Tipps


Interessante Artikel

Der Teenager und die Beziehung zu seiner Mutter

Der Teenager und die Beziehung zu seiner Mutter

Wenn ein bestimmtes Alter erreicht ist, ist es üblich, dass Familien zusammenfallen hormonelle revolution der Mutter mit der der heranwachsenden Kinder. Lösungen für diesen hormonellen Cocktail zu...

5 Tricks, um Kindern das Zähneputzen beizubringen

5 Tricks, um Kindern das Zähneputzen beizubringen

Hygiene ist ein kompliziertes Thema, um die Kleinen zu gewöhnen, aber alles wird einfacher, wenn sie es als Spiel ansehen. Daher ist die Verpflichtung, jeden Tag zu baden, kein Problem, wenn sie die...