Tipps zum Kochen gesünder

Wenn wir richtig kochen, sorgen wir nicht nur für die Beseitigung von Bakterien, die sie für den Verzehr sicherer machen, sondern verbessern auch ihren Geschmack, sind schmackhafter und am Gaumen reicher. Übermäßige Einwirkung von Hitze und Kochen zu vieler Lebensmittel kann jedoch dazu führen, dass einige Substanzen auftauchen, die nicht für eine gesunde Ernährung empfohlen werden.

Jedes Lebensmittel hat eine Vielzahl von charakteristischen Aromen, die sich beim Kochen bilden. Veränderungen in Textur, Farbe und Geschmack - die auftreten, wenn die Lebensmitteloberfläche einer Wärmequelle ausgesetzt wird - sind auf die Reaktion zwischen den verschiedenen Nährstoffen zurückzuführen, aus denen sie bestehen und die wir schließlich als "Effekt" beobachten geröstet. " Während des Kochens werden Hunderte von Verbindungen hergestellt, die unterschiedliche Geschmacksrichtungen hervorbringen, die wiederum andere auslösen und sie für Profane und Feinschmecker begeistern. Es ist wichtig, das Gleichgewicht zwischen unzureichendem und übermäßigem Kochen zu finden. Es ist nicht schwierig und es geht darum, nur den gesunden Menschenverstand anzuwenden und sich einige einfache Tipps zu merken, zu denen die Mäßigung des Salzkonsums hinzukommt.


Tipps zum Kochen von Fleisch und Fisch

Kochen von Fleisch oder Fisch im Übermaß -beides rotes Fleisch und Geflügel- kann zur Bildung der genannten Substanzen führen Nitrosamine, die möglicherweise schädlich sind; Bei Versuchstieren wurde gezeigt, dass sie unterschiedliche Arten von Zellschäden verursachen. Um die Bildung dieser Verbindungen zu vermeiden, sollten wir die Einwirkung von übermäßiger Hitze vermeiden.

Tipps zum sicheren Grillen der Familie:
1. Wir sollten das Fleisch oder den Fisch nicht über der direkten Flamme grillenaber auf brennender Glut und von ihnen entfernt.

2. Es ist bequem, die Belichtungszeit auf Wärme einzustellen: Wenn Sie ein Thermometer verwenden, um die Temperatur des Fleischzentrums zu messen, wird Ihnen mitgeteilt, wann es fertig ist. Egal ob Geflügel, Fisch, Hamburger oder Würstchen, die Mitte des Futters muss etwa zwei Minuten lang eine Temperatur von mindestens 65 ° C bis 70 ° C erreichen, bevor es aus der Wärmequelle entfernt wird.


3. Marinieren von Fleisch verringert die Bildung einiger dieser Schadstoffe. Sie können Fleisch in Bier, Rotwein, Saucen, Olivenöl oder anderen Marinaden marinieren.

4. Wir müssen verbranntes Fleisch entfernen und stellen Sie sicher, dass Sie die verkohlten Teile vor dem Verzehr entsorgen.

Vermeiden Sie zu viel Kohlenhydrate zu rösten

Wenn es gekocht wird Nahrungsmittel mit hoher Temperatur und Stärkewie Getreide (Reis, Weizen, Hafer ...), so genannte Verbindungen Acrylamide, die bei Versuchstieren mit nachteiligen Auswirkungen auf die Gesundheit in Verbindung gebracht wurden. Um dies zu vermeiden, sollten wir versuchen, das Brot nicht zu viel zu toasten oder andere stärkehaltige Lebensmittel wie Reis, Kartoffeln, Kekse oder Kekse.

Die Acrylamidbildung kann mit folgenden Maßnahmen reduziert werden:
- Nehmen Sie Toast mit einer hellbraunen Farbestatt dunkelbraun. Verbrauchen Sie nicht sehr dunkle Bereiche vollständig.
- Nicht zu viel abkühlen die paniert oder zerschlagen.
- Es ist bevorzugt, die Kartoffeln zu kochen oder in der Mikrowelle zuzubereiten. ganze mit der Haut ("Kochen in der Mikrowelle oder im Ofen").
- Vermeiden Sie stark verbrannten Reis vom Hintergrund der Paella.


Wir müssen wissen, dass eines der Lebensmittel, in denen mehr Acrylamide erscheinen, die industriellen Chips sind, die "Chips".

Sauberes Öl zum Braten

Das Frittieren in bereits mehrfach verwendetem Öl beeinflusst nicht nur den Geschmack der Lebensmittel, sondern führt auch zur Bildung chemischer Produkte, die als polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) bezeichnet werden. Das häufigste ist Benzopyren, ein potentielles Karzinogen.

Die EFSA hat vor den gesundheitlichen Problemen dieser Verbindungen gewarnt und rät davon ab. Ein Weg, um ihr Training zu vermeiden, besteht darin, mit sauberem Öl zu kochen, was den Geschmack der Gerichte verbessert und sie sicherer und gesünder macht. PAK entstehen nicht nur beim Braten, sondern auch bei anderen Garvorgängen, bei denen hohe Temperaturen erreicht werden und bei denen Fette / Öle vorhanden sind, beispielsweise beim Räuchern von Fleisch oder beim Erhitzen von Fetten und Saucen.

Wenn Sie also im Ofen braten oder ein Stück Fleisch grillen, tropfen Fett und Säfte auf die heißen Oberflächen, auf denen es gart. schmilzt das Fett auf der Glut oder brennt die Nahrung, wird eine große Menge PAK produziert; dann erleichtern die Flammen und Dämpfe, dass diese an der Oberfläche des Fleisches haften bleiben. Um sie zu reduzieren, setzen wir ein Tablett, in dem das Fett gesammelt wird, das wir nach und nach entfernen. Verbrannte Fleischteile enthalten auch viele PAK und sollten daher auch nicht konsumiert werden.

Herminia Romero

Video: Was dein Körper wirklich braucht - Gesunde Ernährung, meine Tipps | funnypilgrim


Interessante Artikel

Pilger: Wir campen auf dem Camino de Santiago!

Pilger: Wir campen auf dem Camino de Santiago!

Wenn Sie Natur, Sport, Tourismus und einzigartige und andere Pläne lieben, verpassen Sie nicht dieses Sommercamp, das Pilgrim Camp, das von El Camino en Familia organisiert wird.Ermutigt durch die...

Essen, um besser zu schlafen

Essen, um besser zu schlafen

Es ist keine leichte Aufgabe, nach den Ferien zur Routine zurückzukehren. Aus diesem Grund ist es üblich, dass wir in den ersten Wochen, in denen wir uns dem Arbeitstag anschließen, unter bestimmten...

Schläge auf die Zähne, wie reagieren?

Schläge auf die Zähne, wie reagieren?

Der Wunsch, neue Dinge zu entdecken und Kinder zu spielen, hört nie auf, jede Gelegenheit ist gut, wenn Sie mit Ihren Freunden aufstehen, um Spaß zu haben und Spaß zu haben. Manchmal endet diese...