Smartphone, 4 Tricks zum Schutz Ihrer Privatsphäre

Benutzer speichern alle Informationen auf dem Smartphone: Fotos, Videos, Kontakte, E-Mails usw. So werden Telefone zu einem Gerät, um unsere Privatsphäre zu transportieren. Aus diesem Grund und angesichts der Möglichkeit, dass all diese Daten in andere Hände geraten können, wenn wir sie verlieren oder wenn sie gestohlen werden, ist es wichtig, einige Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, um uns zu schützen und zu schützen.

1. Beobachten Sie den Download von Apps auf Ihrem Smartphone

Derzeit werden Nachrichten, Werbung und vor allem das Herunterladen von Anwendungen von einer Reihe von Viren begleitet, die Ihr Telefon deaktivieren können. Daher ist es notwendig, einer Reihe von Empfehlungen zu folgen, um Viren von Ihrem Smartphone fernzuhalten:


- Suchen Sie Apps mit Viren. Es gibt verschiedene Tools, mit denen Sie überprüfen können, ob sich auf Ihrem Smartphone eine App befindet, auf der sich ein Virus befindet. Vergewissern Sie sich nicht nur, dass Ihre Anwendungen keine Viren enthalten, sondern auch, ob alle Anwendungen in der neuesten Version aktualisiert wurden, und überprüfen Sie, ob das Gerät ordnungsgemäß konfiguriert ist.

- Lesen Sie die Berechtigungen vor einem Download. Es ist allgemein bekannt, dass die meisten Benutzer die Bedingungen der Anwendungen akzeptieren, ohne das Dokument zu lesen, in dem sie ihre Erlaubnis benötigen. Dies kann zu Vireneintritten in Ihrem Handy führen. Aus diesem Grund ist es erforderlich, dass Sie die von ihnen angeforderte Erlaubnis sorgfältig lesen und, um sie auszufüllen, die Meinungen der übrigen Benutzer einholen, die die Anwendung bereits heruntergeladen haben und bestimmte Probleme feststellen konnten.


- Überprüfen Sie, ob es sich um validierte Apps handelt. Bevor Sie eine Anwendung herunterladen, müssen Sie überprüfen, ob diese Anwendung validiert wurde. Überprüfen Sie dazu vor dem Kauf, ob der Name des Entwicklers neben dem Namen der App angezeigt wird, ob sie bezahlt oder kostenlos ist.

2. Vermeiden Sie öffentliches WLAN, wenn Sie das Smartphone verwenden

Wenn die Verbindungen nicht sicher sind, gefährden Sie Ihr Mobilgerät und damit alle darin enthaltenen Informationen. Daher ist es wichtig, eine Reihe von Empfehlungen für die Verbindung Ihres Telefons zu befolgen:

- Vermeiden Sie die Angabe Ihrer persönlichen Daten. Es ist sehr häufig, dass Benutzer, die kostenlos eine Verbindung herstellen möchten, ein öffentliches WLAN verwenden. In diesem Fall ist das Wichtigste, dass Sie, wenn Sie diese verwenden, zumindest keine persönlichen Informationen angeben, während Sie mit diesem Netzwerk verbunden sind.

- Verwenden Sie eine SSL-Verbindung.Um die Sicherheit der Seiten zu überprüfen, die Sie durchsuchen möchten, empfiehlt es sich, eine SSL-Verbindung zu verwenden. Dazu müssen Sie vor dem Besuch einer Seite immer // gefolgt vom Domänennamen schreiben.


- Prüfen Sie, ob das Zertifikat gültig ist. In vielen Fällen erkennt der Benutzer nicht, dass er nicht durch die authentische Webseite navigiert. Damit dies nie der Fall ist, müssen Sie überprüfen, ob das Zertifikat, das die Seite verwendet, gültig ist und dass die Seite, auf die es verweist, nicht falsch ist.

3. Verwenden Sie sichere private Netzwerke mit Ihrem Smartphone

- Verwenden Sie das virtuelle private Netzwerk (VPN). Das virtuelle private Netzwerk ist eine Technologie, mit der Sie eine sichere Verbindung herstellen können. Sobald die Verbindung hergestellt ist, werden alle Informationen verschlüsselt und sicher übertragen, sodass Sie navigieren können, ohne befürchten zu müssen, dass Ihre privaten Informationen offengelegt werden.

- Vermeiden Sie die automatische Verbindung mit einem öffentlichen WLAN. Um zu verhindern, dass Ihr Telefon automatisch eine Verbindung zu einem Wi-Fi-Netzwerk herstellt, müssen Sie diese Option auf Ihrem Smartphone deaktivieren. Auf diese Weise werden Sie niemals ohne vorherige Zustimmung eine Verbindung herstellen.

4. Schirmen Sie Ihre Informationen im Smartphone ab

Derzeit besteht die größte Angst, dass Benutzer ihr Telefon verlieren oder gestohlen werden. In diesem Fall ist es erforderlich, dass das Mobiltelefon ordnungsgemäß geschützt ist, damit niemand auf Ihre Informationen zugreifen kann:

- Sperren Sie das Telefon. Viele Benutzer entscheiden sich dafür, das Telefon nicht zu sperren, weil sie es jedes Mal entsperren müssen, wenn sie es abfragen möchten. Dieser Schritt ist jedoch absolut notwendig, um eine erste Barriere einzurichten, damit zunächst niemand auf Ihre Daten zugreifen kann, wenn Ihr Smartphone in die Hände eines anderen gelangt.

- Verschlüsseln Sie die Informationen. Neben der Sperrung kann der Benutzer auch alle Informationen verschlüsseln, die er auf seinem Telefon benötigt: Konten, Anwendungen, Fotos oder Videos. Sobald das Mobiltelefon verschlüsselt ist, benötigt der Benutzer bei jedem Einschalten ein weiteres zusätzliches Kennwort, um es zu entschlüsseln.

- Aktivieren Sie den doppelten Authentifizierungsfaktor. Schließlich wird empfohlen, die Sicherheitsmaßnahme für den doppelten Authentifizierungsfaktor zu aktivieren. Auf diese Weise sendet der Dienst jedes Mal, wenn Sie sich bei einem Ihrer Konten anmelden, ein Kennwort an Ihr Mobiltelefon. Sie können also einfach durch Eingabe dieses Passworts auf Ihr Smartphone zugreifen.

Patricia Núñez de Arenas

Video: Datenschutz in WhatsApp (Android) – Einstellungen für den Schutz eurer Privatsphäre


Interessante Artikel

So einfach ist es, Optimist zu werden

So einfach ist es, Optimist zu werden

Sie sagen, ein Pessimist sei nichts anderes als ein erfahrener Optimist, aber ist das wahr? Die "traurige Realität" kann uns das Leben glauben lassen es lohnt sich nicht? Natürlich nicht Sein...