Sicherheit in einem Zuhause mit Kindern

Die Statistiken zeigen, dass die 30 Prozent der Kinderunfälle in der Regel in der auftreten häusliche Umgebung und das meiste dieser Art von Unglück geschieht einfach durch den Mangel an Voraussicht der Eltern.

Wenn ein Baby ankommt, bereiten alle Eltern große Anstrengungen vor, um den Korb, sein Zimmer und alles, was das Baby in den ersten Lebensmonaten benötigt, vorzubereiten. Aber selten beschäftigen wir uns mit so wichtigen Details wie den Sicherheitselementen in einem Heim mit Kindern. Ein Stecker kann eine Gefahr darstellen, wenn er für einige Monate in Reichweite eines Kindes ist und mit einem einfachen Schutz oder einer Sicherheitsverriegelung mehr als ein Schreck gerettet werden kann.


Obwohl unser Tätigkeitsbereich das gesamte Haus ist, werden wir uns auf die drei Räume konzentrieren, in denen das Kind in den nächsten Lebensmonaten mehr Zeit verbringen wird. Ein Zimmer, eine Küche und ein Badezimmer für Erwachsene könnten für jedes Baby ein Gefahrenmeer darstellen. Entdecken Sie alles, was wir in einem Zuhause mit Kindern in Sachen Sicherheit tun können.

Sicherheit im Kinderzimmer

In Ihrem Zimmer ist es ratsam, die Dekoration an die Bedürfnisse des Kindes anzupassen.
1. Heizkörper und Fenster Um dies zu erreichen, müssen wir einige Protektoren und Sicherheitsschlösser installieren.
2. die Wiege. Es ist ratsam, es nicht nur durch die Luftströmungen vom Fenster weg zu platzieren, sondern auch, weil das Kind in einigen Monaten aufstehen kann und daher darauf zu klettern und versuchen kann, nach draußen zu schauen.
3. Die Vorhänge. Je kürzer, desto besser. Ein Vorhang, der bis zum Boden reicht, könnte später zu einer perfekten Liane werden, mit der das Kind versuchen wird, sich zu balancieren.
4. Die Stecker. Sie sollten ihre Protektoren eingeschaltet haben, und es würde nicht schaden, die elektrische Installation zu überprüfen, bevor das Kind geboren wird. Ein hervorstehendes oder herabhängendes Kabel oder einfach nur das Kabel einer Tischlampe könnte uns mehr Angst machen.


Eine sehr sichere Küche

Die Küche ist vielleicht einer der gefährlichsten Räume im ganzen Haus für Babys. Es ist praktisch, dass wir das Kind niemals alleine lassen, wenn es dabei ist. Reinigungsprodukte, das Gas, der Mülleimer ... können in Ihre Hände fallen, ohne dass Sie es kaum bemerken. Ein leerer Müllsack kann, ohne weiter zu gehen, ein echtes Risiko darstellen. Wissen Sie, Kinder lieben es, ihre Köpfe in sie zu stecken, mit der daraus resultierenden Gefahr des Ertrinkens.
1. Küchenwerkzeuge Ein Messer könnte in den Händen eines Babys sehr gefährlich werden, wie eine zu weit hervorstehende Tischdecke. Wenn auf dem Tisch die Suppenterrine wäre ... würden die Angst, die Beule und die Verbrennung von niemandem mitgenommen werden.
2. Reinigungsprodukte. Stellen Sie sie in großen Höhen in Schränken auf, so dass sie niemals in Reichweite von Kindern sind.
3. Gas. Schließen Sie den Hahn, wann immer Sie können.


Halten Sie die Küchentür geschlossen, damit das Kind nur unter unserer Aufsicht darauf zugreifen kann.

Ziel: Sicherheit im Badezimmer

Im Badezimmer müssen wir auch wachsam sein.
1. Wasser Es ist ein Element, um besonderen Respekt zu zeigen. Nur 6 cm tief genug in der Badewanne, damit ein Baby es schwer haben kann. Wenn Sie baden oder einfach spielen, versuchen Sie, ihn ständig zu überwachen.
2. nasser Fußboden. Achten Sie darauf, dass Sie nicht auf nassem Untergrund krabbeln und sich nicht in der Nähe von allen elektrischen Geräten befinden, die beschädigt werden könnten (Haartrockner, Haarentferner, Rasierapparate ...).
3. Toilette. Installieren Sie eine spezielle Abdeckung, die an Ihre Größe angepasst ist. Dies verhindert, dass Sie versehentlich darauf zugreifen. Und noch ein letzter Punkt: Seien Sie vorsichtig mit Desinfektionsmitteln. Wenn Sie die Toilette mit Bleichmittel gereinigt haben, versuchen Sie, die Kette so zu ziehen, dass das Kind, egal wie sehr es seine Hände berührt, kein Missgeschick erleidet.

Zu Hause ACHTUNG!

- Reinigungsmittel. Um zu verhindern, dass das Kind Kölnischwasser oder Talkumpuder ansaugt, vergewissern Sie sich, dass es nicht erreichbar ist, insbesondere auf dem Wickeltisch.

- Wiege Vergewissern Sie sich vor dem Kauf der Krippe, dass alle Sicherheitsvorschriften eingehalten werden. Ein paar Takte mit zu viel Abstand könnten den Kleinen dazu bringen, seinen kleinen Kopf vorzustellen.

- Wohnzimmer Versuchen Sie, an allen Ecken, die für das Baby gefährlich sein können, runde Ecken zu setzen (niedrige Tische, Möbel ...).

- Möbel. In Ihrem Zimmer müssen Sie an Ihre Bedürfnisse angepasst werden. Wählen Sie immer zwischen einem Schrank mit scharfen Ecken und einem anderen mit runden Kanten.

- Mobiltelefon. Es ist eine sehr auffällige Unterhaltung, die junge Babys begeistert, aber wir müssen auf zu kleine Stücke achten, die in den Mund des Babys gelangen und deren Sicherheit gefährden könnten.

- Flache Türen. Eine gute Lösung, um zu verhindern, dass das Kind sein Zimmer verlässt oder die Treppe hinuntergeht, ist der Einbau niedriger Türen zu Hause.Diese kleinen Tore, mit denen Erwachsene leicht springen können, sind das beste Mittel, um die Bewegungen von Babys einzuschränken.

- Bad. Nach sieben Monaten spritzen alle Kinder gerne im Wasser. Um zu verhindern, dass das Kind in der Badewanne rutscht und Sie ein wenig erschrecken, verwenden Sie eines der auf dem Markt erhältlichen Sitzmodelle mit Saugnäpfen. Auf diese Weise kann das Kind im Wasser sitzen, ohne Gefahr zu sinken, wenn es aus dem Gleichgewicht gerät.

Cristina Murcia

Video: SICHERHEIT: "Wenn das Kind alleine zuhause ist!"


Interessante Artikel

Schwanger: Wie Ihre Gefühle Ihr Baby beeinflussen

Schwanger: Wie Ihre Gefühle Ihr Baby beeinflussen

Die Schwangerschaft ist ein entscheidender Moment, um Verbindungen zu Ihrem Kind herzustellen. Deshalb, dein EmotionenIhre Sorgen und Freuden beeinflussen das Baby direkt durch die Hormone, die Sie...

10 Tipps für Ihre Exkursionen zur Familie

10 Tipps für Ihre Exkursionen zur Familie

Mit dem Sommer steigt die Freizeit für die Kleinen zu Hause. Nach der Übergabe der letzten Notizen beginnen die Kinder ihre Ferien und es ist notwendig, über die Pläne nachzudenken, damit sie die...