Weiße Pädagogik, wie Kinder in ihren Bildungsprozess eingebunden werden können

Es gibt viele Stile, für die es existiert erziehen zu Kindern. Es ist sehr wichtig, zu wissen, dass sie das Beste und dasjenige auswählen, das den Bedürfnissen der Schüler am besten entspricht. Zum Beispiel das weiße Pädagogikprojekt, das Minderjährige bei der Entwicklung ihrer Fähigkeiten mit einem sehr wichtigen Detail begleiten soll: ihnen die Werkzeuge zur Verfügung stellen, um diese Fähigkeiten zu verbessern.

Auf diese Weise möchte die weiße Pädagogik den Eltern die Möglichkeit bieten, darauf zu vertrauen, dass sich ihre Kinder entwickeln können. Das Ziel ist, dass das Kind seine Intelligenz nutzt, um herauszufinden, wie die Werkzeuge von verwendet werden können lernen und kann sie nutzen, um auf bestmögliche Weise zu lernen.


Im positiven erziehen

Der erste Schritt der weißen Pädagogik besteht darin, positive Erfahrungen zu sammeln und das Lernen zu entwickeln, wobei zu berücksichtigen ist, dass jedes Kind sein Talent und seinen Rhythmus hat, wenn es um die Verinnerlichung von Wissen geht. Der nächste Schritt ist die angeborene Neugier von allen Studenten können in ihrer Entwicklung dienen.

Daher ist die weiße Pädagogik die Grundlage dafür, dass jedes Kind ein großes Verlangen hat, alles zu lernen und zu wissen, was es umgibt. Dieser Prozess kann verdreht werden, wenn die Eltern Erpressung anwenden oder wenn sie nicht richtig beurteilt werden. Ergebnisse. Im Gegenteil: Wenn die Eltern den jüngsten Kindern das Gefühl geben, dass sie sich wichtig fühlen und ihren Geschmack und ihre Talente respektieren, wird das Selbstbewusstsein und das volle Bewusstsein für ihre eigenen Fähigkeiten gefördert.


An dieser Stelle sollten die jüngsten Kinder die Möglichkeit erhalten, die Lernwerkzeuge zu nutzen, damit sie sie entsprechend ihren Talenten einsetzen können und ihre Fähigkeiten kennen lernen können Fähigkeiten um sie auf eine neue Ebene zu bringen. Der letzte Schritt in der weißen Pädagogik besteht darin, das Kind zu ermutigen, weiter zu lernen und sich nicht an seinen aktuellen Zustand anzupassen.

Dekalog der weißen Pädagogik

Zusammenfassend schlagen die Verantwortlichen für das weiße Pädagogikprojekt diesen Dekalog mit den wichtigsten Punkten vor:

- Eine aktivere Rolle der Kinder in ihrer Ausbildung spielen, um ihre Kreativität und Neugier zu fördern.

- Flexible und personalisierte Inhalte rund um die Talente des Kindes.

- Das Spiel als grundlegender Bestandteil der Erziehung von Kindern.

- Vorhandensein von Freizeit im Bildungsprozess der Kleinsten.

- Flexibilität und Personalisierung sind der einzige Weg, um sinnvolles Lernen zu fördern und sicherzustellen.


- Lernen Sie, indem Sie Wissen in die Praxis umsetzen und diskutieren, was gesehen wurde.

- Schaffen Sie ein Klima der Koexistenz und des Respekts für die Individualität der übrigen.

- Vermeiden Sie das Bestehen von Strafen und setzen Sie bei schlechtem Benehmen auf Hilfsmittel für die Infektion.

- Respekt für den Lernrhythmus der Kleinen.

- Respekt für die emotionalen Bedürfnisse der Kleinen.

Damián Montero

Video: Jugend im Nationalsozialismus I Geschichte


Interessante Artikel

Wie trägt man eine gesunde Schwangerschaft?

Wie trägt man eine gesunde Schwangerschaft?

Was kann ich essen und was nicht? Warum so viele Vitamine? Muss ich für zwei füttern? Während dieser neun Monate müssen Sie sich ausreichend ernähren, um die notwendigen Reserven zu haben, damit Ihr...

Krebs im Kindesalter: Gründe für Hoffnung

Krebs im Kindesalter: Gründe für Hoffnung

Die Häufigkeit von Krebs bei Kindern es ist sehr niedrig, es macht nur 3% aller Krebserkrankungen aus Überleben von bis zu 70-80%. In derInternationaler Tag des Kindes mit KrebsDer spanische Verband...