Zeichnen mit Wasserfarben, wie man ohne Vergiftungsgefahr genießen kann

Die Zeichnung ist eine gute Freizeitmöglichkeit für die Kleinen im Haus. Nicht nur, weil es für einige Momente sorgt Ablenkung und divertimento für Kinder, aber weil Kreativität und Vorstellungskraft gefördert werden. Darüber hinaus fördert die Verwendung von Bürsten oder Wachsen die Entwicklung der Feinmotorik bei Minderjährigen, indem bestimmte Spuren in ihrem Beruf eingehalten werden.

Wir müssen jedoch eine Reihe von Sicherheitstipps berücksichtigen, um dies zu vermeiden Vergiftung im kleinsten. Besonders wenn Sie Gegenstände wie Wasserfarben, Temperafarben oder andere Arten von Farben verwenden, für die ein Pinsel erforderlich ist. Auffällige Farben und schmutzige Hände mit Spuren dieser Gegenstände können zu schwerwiegenden Problemen führen, wenn sie nicht beachtet werden.


Grundschutz

Wenn Sie sich für die Zeichnung mit diesen Bildern entscheiden, sollte die erste sein Überwachen Sie das Kind zu allen Zeiten Die hellen Farben dieser Gegenstände ziehen Aufmerksamkeit an und können Ihre Aufnahme veranlassen. Die Aufsicht eines Erwachsenen ist wichtig, um dies zu verhindern. Gleichzeitig müssen Sie sicherstellen, dass die Aktivität in einem offenen und belüfteten Raum stattfindet.

Einige Bilder können sich lösen starke gerüche das macht Kinder schwindelig, daher wird empfohlen, einen Luftstrom zu erzeugen, der das, was in diesem Raum geschieht, regeneriert und so mögliche Probleme in dieser Hinsicht vermeidet. Nach Abschluss der Aktivität sollten Eltern sicherstellen, dass diese Produkte außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden, um weiteren Zugang zu verhindern.


Im Falle einer Aufnahme, wie von der empfohlen Spanische Vereinigung für PädiatrieDie Einnahme von Aquarellen verursacht normalerweise kein großes Problem, wenn dies nicht im Übermaß erfolgt ist. In jedem Fall muss eine Reihe von Faktoren berücksichtigt werden, um zu entscheiden, ob zur Behandlung einer möglichen Intoxikation ärztliche Behandlung erforderlich ist:

- Erbrechen und Schwindel.

- Gefühl starker Bauchschmerzen.

- Fieber und Schüttelfrost.

- Kommissuren der Lippen der Farbe des Gemäldes zeigen an, dass es übermäßig aufgenommen wurde.

Erste Hilfe

Wenn Sie mehrere davon bemerken Symptome und dass sich das Kind über ein unangenehmes Gefühl beklagt, müssen wir schnell handeln. Der erste Schritt besteht darin, die Gesundheitsbehörden zu kontaktieren, um telefonische Hilfe anzufordern. Falls die Hilfe eines Rettungsdienstes erforderlich ist, können diese Fachleute die Eltern durch grundlegende Ratschläge unterstützen.


Viele Eltern glauben, dass das Hervorrufen von Erbrechen das Element, das die Vergiftung verursacht, beseitigen kann. Dies sollte jedoch niemals geschehen, es sei denn, die Behörden empfehlen es. Es wird auch nicht empfohlen, Hausmittel wie Öl oder Essig zu verwenden, um der Wirkung des Gegenstands entgegenzuwirken, der das Problem im Bauch des Kindes verursacht.

Eltern sollten dem Fachmann folgende Informationen zur Verfügung stellen:

- Größe und Gewicht des Kindes

- Zeitpunkt, zu dem die Aufnahme stattgefunden hat

- Symptome, die das Kind zeigt und deren Intensität

- Art des aufgenommenen Produkts und Menge, in der es hergestellt wurde

- Andere mögliche aufgenommene Elemente, die zu dieser Vergiftung beitragen können.

Damián Montero

Video: Anarchie in der Praxis von Stefan Molyneux - Hörbuch (lange Version)


Interessante Artikel

Hast du die Erlaubnis deine Kinder anzuschreien?

Hast du die Erlaubnis deine Kinder anzuschreien?

Viele Eltern haben beschlossen, ihre Kinder großzuziehen ohne schreien, ohne strafen und ohne peitschen. Sie haben sich dafür entschieden, die Kontrolle nicht zu verlieren und Konflikte möglichst...

10 Modelle der Freundschaft zwischen Kindern

10 Modelle der Freundschaft zwischen Kindern

Soziale Beziehungen und das Konzept der Freundschaft als solches entstehen erst nach einem bestimmten Alter. Kinder als soziale Wesen neigen, da sie sehr jung sind, zu anderen Kindern. Sie müssen in...