Die Vorteile eines erholsamen Schlafes: die Wichtigkeit, gut zu schlafen

Gut zu schlafen ist für den Organismus unerlässlich. Es gehört zu den gesunden Lebensgewohnheiten, die wir nicht vergessen sollten. Gut zu schlafen ist genauso wichtig wie eine gute Ernährung oder Bewegung oder ausreichend Wasser zu trinken. Ein erholsamer Schlaf hat körperliche und psychische Vorteile, die zu unserem Wohlbefinden beitragen und unsere Lebensqualität verbessern. Es gibt jedoch viele Menschen, die nicht gut schlafen, was schwerwiegende Folgen für die Gesundheit haben kann.

Schlaf ist eine physiologische Funktion, die wichtige Funktionen für unseren Organismus erfüllt. Schlafen ist wichtig, da wir die zum Überleben und Wohlbefinden erforderlichen Funktionen erfüllen müssen.

Dies sind die Vorteile eines erholsamen Schlafes

Eine gute Erholung bietet wichtige körperliche, kognitive und emotionale Vorteile:


- Während wir schlafen, werden die Zellen mit Sauerstoff angereichert und regeneriert, Unsere Haut ruht und das Aussehen ist gesünder. Wenn wir nicht gut schlafen, erscheinen dunkle Kreise und andere Anzeichen auf der Haut. *

- Ein richtiger Schlaf hilft uns, unser richtiges Gewicht zu halten. Wenig schlafen bewirkt, dass wir Fette ansammeln, die schwer zu verlieren sind und unseren Appetit steigern. Es ist ein Abwehrmechanismus, der Körper versucht, Energie aufrechtzuerhalten, die nicht zur Ruhe kommt.

- Angemessener Schlaf begünstigt die Vorbeugung von Krankheiten wie Hypertonie und kümmere dich um unser Herz.

- Während wir schlafen, arbeitet unser Gehirn und bestellen Sie alles, was tagsüber bearbeitet wurde. Das Gehirn braucht Schlaf, um Informationen zu verarbeiten. Gutes Schlafen begünstigt das Auswendiglernen und Lernen.


- Gut schlafen, erlaubt uns, ausgeruht zu sein und es hilft uns, klar zu denken und agiler in unseren kognitiven und denkenden Aufgaben zu sein.

- Eine gute Erholung ist wichtig für die emotionale Gesundheit. Wenn wir nicht schlafen, sind wir gereizt, wir sind pessimistischer und neigen zu negativen Gedanken, die unsere Emotionen beeinflussen. *

Warum schlafen wir nicht gut?

Schlafmangel ist eine Epidemie der heutigen Gesellschaften. Nur sehr wenige Menschen können die empfohlenen 7-8 Stunden Schlaf eines Erwachsenen einnehmen. Schlaflosigkeit oder Schlafmangel sind ein immer häufiger auftretendes Problem. Sehen wir uns die möglichen Ursachen an:

- Das gegenwärtige Tempo des Lebens und der Zeitpläne verursachen Schlafmangel.

- Stress und Angst wirken sich auch auf unseren Schlaf aus.

- Mangel an Schlafhygiene. Es ist wichtig, eine Gewohnheit oder Routine des Schlafes zu haben, ins Bett zu gehen und gleichzeitig aufzustehen, bevor Sie zu Bett gehen. Unser Körper wird von Routinen geleitet. Wenn wir uns daran gewöhnen, einzuschlafen, geht der Körper allmählich in einen Ruhezustand über, wenn wir uns der Zeit des Schlafens nähern. *


- Emotionale Probleme und Sorgen, die uns enthüllen.

Folgen von schlechtem Schlaf

Der Mangel an Schlaf kann zu einer Schlafstörung führen, die unser tägliches Funktionieren beeinträchtigt und wichtige psychologische, körperliche und emotionale Folgen haben kann.

- Wir sind müder und geben tagsüber nicht auf. Also leidet unsere Leistung.

- Wir sind gereizter und können leichter mit unseren Angehörigen diskutieren.

- Unser Geist hat nicht geruht und ist nicht beweglich, wir denken nicht klar.

- All dies kann zu ernsthaften psychischen Problemen oder Störungen führen.

Tricks, um gut zu schlafen

Es ist sehr wichtig, gut zu schlafen, einige Tricks, um gut zu schlafen:

- Stellt angemessene Schlafhygiene her. Es geht darum, eine Gewohnheit oder Routine zu schaffen, um ins Bett zu gehen: Wir gehen zur gleichen Zeit ins Bett, machen entspannende Aktivitäten, bevor wir schlafen gehen, während wir lesen, ein Bad. Am Ende der Nacht halten wir ein schwaches Licht, das uns sagt Brain, das ist die Zeit, sich auszuruhen und sich darauf vorbereiten zu können. *

- Wenn du ins Bett gehst, solltest du dich ausruhenDrücke dich nicht ein, um einzuschlafen. Damit passiert normalerweise der gegenteilige Effekt.

- Vermeiden Sie spät am Nachmittag Essen oder aufregende Getränke. mit Koffein oder Zucker.

- Vermeiden Sie auch Aktivitäten, die Spannungen erzeugen, Versuchen Sie, entspannende Aktivitäten zu unternehmen.

- Tragen Sie bequeme Kleidung und schafft eine angenehme Umgebung ohne Lärm, ohne Licht und mit ausreichender Temperatur.

- Wenn Sie Schlafstörungen haben, üben Sie einige Entspannungstechniken oder Meditation, sie sind normalerweise eine große Hilfe, um die Sorgen des Geistes zu beseitigen. *

- Sorgen Sie während des Tages für Schlafhygiene. Auch wenn Sie in der Nacht wenig geschlafen haben, vermeiden Sie es, tagsüber viel zu schlafen, da dies das Problem nur verstärkt, Sie werden nachts ausgeruht und ohne Schlaf ankommen und nicht schlafen können.

- Wenn Sie feststellen, dass Schlafmangel Ihre tägliche Arbeit beeinträchtigt und es kann zu Problemen in Ihrer Arbeit oder in Ihren Beziehungen führen. Vielleicht können Sie sich an einen Spezialisten wenden.

Celia Rodríguez Ruiz. Klinischer Gesundheitspsychologe. Spezialist für Pädagogik und Kinder- und Jugendpsychologie. Direktor von Educa und Lernen. Autor der Sammlung Regen Lese- und Schreibprozesse an.

Video: Darum solltest du auf der linken Seite schlafen!


Interessante Artikel

Grünes Licht hilft gegen Migräne

Grünes Licht hilft gegen Migräne

Wenige Empfindungen sind ärgerlicher als der Schmerz, der durch verursacht wird Migräne. Das Unbehagen, das durch diese Kopfschmerzen empfunden wird, macht uns schwindelig und gibt sogar den Drang,...